So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

bei meinem kater sind harnsteine festgestellt worden, er kann

Kundenfrage

bei meinem kater sind harnsteine festgestellt worden, er kann nicht selber urinieren, seine blase muss täglich ausgedrückt werden. er hatte hohe nierenwerte 3.9, sind aber innerhalb von zwei tagen auf 3.0 gesunken. aber er frisst nichts, er kXXXXX XXXXXm noch selber laufen, ich gebe ihm diese calopet-paste zusätzlich. er ist ganz struppig und ich habe grosse angst dass er stirbt. ich bin jeden tag beim tierarzt, nur kann das doch keine dauerlösung sein. gibt es denn keinen anderen weg ihm schnell zu helfen? ich bin total fertig, schlafe kaum noch, bin bei jedem winseln wach. lieben gruss petra aus hameln
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

wie sind die Steine diagnostiziert worden (Ultraschall, Röntgen)? Das Problem ist, dass die STeine natürlich permanent den Urinabfluss behindern, auch wird die Blasenschleimhaut ständig gereizt.

Was wurde IHnen gesagt, wie die Steine entfernt werden sollen?

Das Tier sollte auf jeden Fall eine intravenöse Infusion erhalten, damit die Nieren wieder zur ARbeit angeregt werden. Auch gibt es leider sehr schnell Leberprobleme wenn Katzen nicht fressen, da dann körpereigenes Fett abgebaut wird, welches die Leber nicht in diesen Mengen verstoffwechseln kann. Auch aus diesem Grund sollte das Tier eine intravenöse Infusion erhalten.

Ich würde an Ihrer Stelle mit dem Tier in die tierärztliche Hochschule Hannover fahren, damit es adäquat behandelt wird - gerade wenn die Harnröhre durch die Blasensteine geblockt ist kommt es zu einem permanenten Rückstau des Urins in die Nieren, was zu dauerhaften Schäden führen kann. Wenn die Blase nur einmal täglich ausgedrückt wird reicht dies leider nicht, außerdem staut sich durch das Drücken wiederum Urin in die Nieren zurück.

Ich wünsche Ihrer Katze gute Besserung
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
sollte ich denn sofort in die klinik fahren, ich mache mir grosse sorgen um kater lisa, er hat schon soviel durch dieses jahr.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Seit wann hat er nicht mehr gefressen und wann wurde zuletzt Urin abgesetzt bzw. ausmassiert?

Wenn der Kater länger als maximal 2 Tage nicht gefressen hat und heute noch nicht selbstständig Urin abgesetzt hat würde ich sofort in die TiHo fahren - auch wenn Sie erst morgen fahren ist es außerhalb der normalen Sprechzeiten, ich würde daher bereits heute fahren - je früher der Kater richtig behandelt wird desto besser.
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wie geht es Ihrem Kater?