So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

hallo ich habe ein jehmen chameleon nd habe heute festgestellt

Kundenfrage

hallo

ich habe ein jehmen chameleon nd habe heute festgestellt das es am after ein kotbrocken halbe draußen hat er ist aber schon erhärtet, habe vorsichtig versucht ihn mit der hand zu entfernen er ist abber zu hart, wie soll i nun vor gehen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag. Wenn es sich um ein männliches Tier handelt, kann es sich auch um Häutungsreste des Hemipenis handeln. Diese können vorsichtig entfernt werden. Gerade schreibe ich mit dem Handy... ich schicke Ihnen gleich einen link zu einer bebilderten Anleitung sowie weitere Info...
Biron und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo nochmal.
Sollten es Kot-/Harnsäurereste sein, so können Sie diese nach Einweichen vorsichtig entfernen. Oft hängt aber auch ein Klumpen an der Kloake, der sich als Rest von Hemipenishaut entpuppt. Anbei ein graphicBild, auf dem Sie sehen, wie so etwas vorsichtig entfernt wird. Im Idealfall wird dies durch einen spezialsierten Tierarzt durchgeführt. Wenn die Haut reißt, zieht sich der Hemipenis mit dem Rest derselben zurück und dann ist es schwieriger sie wieder herauszubekommen. Dies kann der Tierarzt vorsichtig mit einer Knopfkanüle zum Spülen und einer feinen Pinzette machen, ohne den Hemipenis zu verletzen.
Vielleicht klappt es aber auch vorsichtig so. Lassen Sie jemanden das Tier gut festhalten, damit Sie vorsichtig versuchen können die Haut zu entfernen. Sollte dies nicht klappen, suchen Sie bitte einen Tierarzt auf, siehe www.agark.de Mitgliederverzeichnis.
Bitte lesen Sie die Informationen auf www.reptilientierarzt.de und www.repatilienlabor.de.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen, Ihrem Chamäleon alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin