So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16397
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Heute diagnostiziert, Spat mittelgradig in allen drei Schichten

Kundenfrage

Heute diagnostiziert, Spat mittelgradig in allen drei Schichten nur hinten links. Begleitend wollte ich das Bein mit Tonerde einreiben. Er erhält jetzt Cortison tabletten ab morgen drei wochen lang nach plan. Wollte dann, je nach ausgang und rücksprache mit der Klinik, ggf. Teufelskralle oder etwas anderes effektives unterstützend Beifüttern. Da ich aber meinem Geld nicht böse bin, sollte es auch wirklich unterstützen,und nicht nur viel Geld kosten wie z.b. Teufelskralle oder Muschelextrakte, und dann passiert doch nichts.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Sie können ihm gerne Teufeskralle und Rhustoxicodendron dazu geben,auch Ingwer ist bei Arthrosen zu empfehlen.

Es gibt auch fertige Ergänzungsfutter bei Pferden ,die man bei Gelenksproblemen /Veränderungen wie Spat dazu geben kann,z.B. Mobifor oder Quatrodolor von Nutrilabs, Cartolago von Albrecht,diese Produkte enthalten vor allem Glokoaminoglycanine ,die wichtig für den Gelenksstoffwechsel sind und in Muschelextrakten enthalten sind.

Sie können das Sprunggelenk gerne mit Tonerde einreiben,stärker inder Wirkung wäre allerdings Heparin oder Dexamethson in DMSO,dies sind natürlich keine pflanzlichen Produkte,aber dafür etwas stärker in der Wirkung.

Auch Kyta salbe kann ich ihnen empfehlen, dies ist aus der Pflanze Beinwell und Durchbltungsfördern heilend wirksam.

Ist ihr Pferd beschlagen?

Allgemein läßt sich ehrlicherweise sagen, daß egal welches Mittel sie verwenden ob pflanzlich oder chemisch,sie können alle nur unterstützend wirken.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX für die Antwort. Das Pferd ist rund um beschlagen. Nächste Woche Termin für Spatbeschlag.Wichtig wäre für mich, welches Präparat am besten oder nach Ihren Erfahrungen am Besten unterstützend wirkt, da ich ja meinem Geld auch nicht böse bin , falls Sie verstehen was ich meine. Wenn es Ihr Pferd wäre was würden oder würden Sie überhaupt unterstützend was geben? Danke XXXXX XXXXX Gruß N.Domjahn
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

Ich würde wenn es sichum mein eigenes Pferd hanselt entweder Mobifor als Kur d.h. 2mal im Jahr 4-6 Wochen dazu geben oder Cartilago.

Wie gesagt als Unterstütung.

Spatbeschlag ist auch absolut richtig.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Besten Dank.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort und das Akzeptieren der Bezahlung.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin