So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1375
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

ich halte zu hause einen kleinen braunbrustigel den haben mir

Kundenfrage

ich halte zu hause einen kleinen braunbrustigel den haben mir als baby ausgefroren gefunden und mit der spritze aufgezogen jetz ist er selbsständig ohne unsere hielfe seit kurzem gibt er aber laute schrei gereuche von sich an was könnte es liegen,wo er bei uns im wohnzimmerstand in der nähe der heizung war noch kein schrein zu hören jetz haben mir ihn in den gang gestelt bei uns in der wohnung zeit dem schreit er immer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.

Der braucht seine Ruhe. Es ist immerhin Ende November und Igel sind um diese Zeit und bei diesen Temperaturen draußen bereits im Winterschlaf. Bei Ihnen in der Wohnung kommt er nicht zur Ruhe. Stellen Sie ihn an ein kalte Stelle in Ihrem Haus( z. B. Keller ) und lassen Sie ihn endlich zur Ruhe gehen. Wenn es soweit ist, schauen Sie Ende Februar wieder nach ihm um ihm dann langsam zu füttern und ihn in die Freiheit zu lassen. Er wird immer wieder zu Ihnen kommen. Viel Erfolg .



Verändert von PferdeDoktor am 23.11.2010 um 21:34 Uhr EST
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider kann man nicht jeden Igel in den Winterschlaf schicken. Wie groß bzw. wie schwer ist der Igel? Nur Igel mit einem ausreichenden Gewicht sind in der Lage den Winterschlaf anzutreten und zu überstehen. Prinzipiell ist auch eine Überwinterung im Haus möglich, kleine oder schwache Tiere müssen überwintert werden, ohne dass sie einen Winterschlaf antreten. Eventuell sollten Sie Kontakt zu einer Igelstation in Ihrer Nähe aufnehmen und sich dort beraten lassen. Eine gute Internetseite zu Igeln ist igelhelfer.de
Ich antworte Ihnen nur als info-Anfrage, da ich denke, dass Sie sich an eine Igelstation in Ihrer Nähe wenden sollten, da diese das Tier und seinen Gesundheitszustand besser beurteilen können als es über das Internet möglich ist.

Alles Gute für den Kleinen
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gutne Tag,
ich stimme der Kollegin zu.
Das Tier sollte nach Möglichkeit von einem igelerfahrenen Tierarzt untersucht werden. Wenn er gesund erscheint und über 500, besser 600 Gramm hat, kann er jetzt noch ausgewildert werden. Im Wohnzimmer sollte er jedoch nicht herumlaufen.
Unter www.pro-igel.de finden Sie alles, was Sie über Igel wissen müssen und dort finden Sie auch Kontakt zu Igelstationen, die Ihnen weiterhelfen können und Ihnen auch einen Tierarzt nennen können, der deren Igel betreut.
Bitte zögern Sie nicht, sondern suchen Sie morgen einen Tierarzt auf pder übergeben Sie das Tier an eine Igelstation. Bei dem "Keuchen" könnte es sich auch um eine Lungenentzündung (bakteriell oder parasitär bzw. beides) handeln, die schleunigst behandelt werden sollte.
Viel Erfolg und alles Gute dem Igel!
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, ich hoffe, wir konnten Ihnen weiterhelfen. Wie geht es dem Igel? Bitte akzeptieren Sie die Antowrt, danke!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin