So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Haustierärztin.
Haustierärztin
Haustierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 156
Erfahrung:  mehrjährige Berufserfahrung, eigene Praxis
47960182
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Haustierärztin ist jetzt online.

meine Katze erbricht sich und hat belriechenden Durchfall.Sie

Kundenfrage

meine Katze erbricht sich und hat übelriechenden Durchfall.Sie frißt und trinkt auch nicht.Vor drm Erbrechen gibt sie klagende Laute von sich.Muß ich gleich zum Tierarzt,oder wie lange kann ich warten? Sie ist eine zugelaufene Katze,ca.7jahre alt,hat Freigang und keine Impfungen.Bitte um antwort.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Haustierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

bitte stellen Sie sie umgehend einem Tierarzt vor. Es könnte sich um eine Giardieninfektion handeln. Die ist zwar nicht unbedingt tödlich, verursacht aber Bauchschmerzen und gelegentlich habe ich auch Tiere mit Erbrechen gesehen (obwohl das nicht zum Krankheitsbild gehört).
Da sie ohne Impfungen ist, muß man auch an Parvovirose (Katzenseuche) denken. Das ist unbehandelt tödlich, auch mit korrekter Behandlung sehr ernst.

Falls sie zuviel Flüssigkeit verliert (bzw. Getrunkenes nicht bei sich behalten kann) wird sie austrocknen und muß daher evt. an den Tropf. Zu hoher Flüssigkeitsverlust ist nachteilig für die Nieren.
Einige Katzen jammern vor dem Erbrechen, selbst bei "harmlosem" Erbrechen.