So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

ist ein dicker Bauch, antriebslos, schl frig, wenig Apetitt

Kundenfrage

ist ein dicker Bauch, antriebslos, schläfrig, wenig Apetitt (lautes kauen);Untertemperatur, Anzeichen für die FIP? Oder gibt es andere Krankheiten mit diesen gleichen Symtomen? Ergebnisse des Bluttests liegen morgen vor:
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

die Symptome die Sie beschreiben sind leider ziemlich typisch für eine FIP Erkrankung. Es gibt natürlich auch noch andere Ursachen, die eine Flüssigkeitsansammlung im Bauch hervorrufen können. Als erstes sollte hier immer eine Herzerkrankung ausgeschlossen werden. Hierfür sollte auf jeden Fall eine Röntgenaufnahme vom Brustkorb und evtl. ein Ultraschall gemacht werden. Auch Tumorerkrankungen, Blutungen oder bakterielle Bauchfellentzündungen können dieses Symptom verursachen. Ist eine Untersuchung der Flüssigkeit aus dem Bauchraum erfolgt? Ein Großteil der anderen Erkrankungen die differentialdiagnostisch in Frage kommen lassen sich durch die Untersuchung der Flüssigkeit aus dem Bauchraum ausschließen.

 

Ist durch einen Ultraschall oder ein Röntgenbild diagnostiziert worden, ob freie Flüssigkeit im Bauchraum vorliegt?

 

Im Grunde sind das leider noch zu wenig Informationen, um Rückschlüsse ziehen zu können. Es kommen hier wie oben erwähnt einige Erkrankungen in Frage. Ein Blutbild und eine Röntgenuntersuchung können hier einiges an Klarheit bieten.

 

Eine FIP Erkrankung ist nicht unwahrscheinlich, es kommen aber durchaus auch andere Erkrankungen in Frage, allem voran Herz- oder Tumorerkrankungen.

 

Alles Gute für Ihre Katze

 

 

Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
<p>UNSERE KATZE IST 1 1/2 JAHRE ALT: SEINE BLUTWERTE UND DER FIP-SCREEN IST NEGATIV: ER WURDE VOR KURZEN PUNKTIERT. DIESE WERTE SIND EBENFALLS NEGATIV, DENNOCH VERMUTET DER TA DIE FIP:</p><p>ER HAT JETZT ZWEI CORTISONSPRITZEN (ENTZÜNDUGSHEMMEND UND APETITT ANREGEND): SEIN FRESSVERHALTEN IST JETZT WIEDER NORMAL ALLERDINGS IST ER SEITHER NOCH APATHISCHER ER SCHLÄFT VIEL UND BEWEGT SICH KAUM? EBENSO IST ES JETZT ZWEI MAL PASSIERT DAS ER SEINEN HARNDRANG NICHT MEHR KONTROLLIEREN KONNTE.</p><p>SIND DIES WEITERE AUSWIRKUNGEN DER FIP ODER HAT DIES MIT DEM CORTISON ZU TUN?</p><p>SOLLTE MAN IN EINE TIERKLINIK ODER ABWARTEN?</p><p> </p>
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich würde mit der Katze eine Tierklinik aufsuchen und auf jeden Fall noch einmal einen FIP Test machen lassen. Leider ist dieser Test sehr unspezifisch, da er nicht unterscheidet, ob die Katze an FIP oder an einer nicht virulenten Coronavirusinfektion erkrankt ist - man kann aber das Risiko deutlich besser einschätzen, ob es sich um FIP handelt oder nicht.

Der vermehrte Harndrang kann durchaus durch das Kortison verursacht worden sein.

Man kann mit dem aus der Bauchhöhle gewonnenen Sekret eine sogenannte Rivaltaprobe (geronnenes Eiweiß) durchführen, die relativ spezifisch für FIP ist.

Ich würde auf jeden Fall andere Ursachen ausschließen, bevor man die Katze wegen FIP aufgibt.

Alles Gute für Ihre Katze