So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Das Auge des Hundes, Yorkshire 5 Jahre, ist stark ger tet.Der

Kundenfrage

Das Auge des Hundes, Yorkshire 5 Jahre, ist stark gerötet.Der Hund kann das Auge nicht öffnen.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

sie sollten Ihren Hund baldmöglichst einem Tierarzt vor Ort vorstellen.

Starke Augenrötungen können hervorgerun sein durch

Infektionen(v.a. bakteriell)

Trockenes Auge (zu wenig Tränenflüssigkeit) mit folgender Entzündung

Fremdkörper im Auge

Verletzung der Hornhaut

Glaukom (erhöhter Druck)

Haare auf den Lidbindehäuten, die das Auge stark reizen

Entzündung der mittleren Augenhaut (Uveitis)

 

Hinweise können Symptome wie Art des Augenausfluß, Schmerzhaftigkeit (sehr oft bei zugekniffenem Auge), Dauer und bisheriger Verlauf der Erkrankung geben.

 

Eine Vorstellung Ihres Hundes beim Tierarzt sollte baldmöglichst erfolgen, da nur dort eine Diagnose gestellt werden kann und schlimme Folgen (bis zur Erblindung) meist verhindert werden können.

Falls zugänglich könnten Sie außerdem noch Euphrasia D6 und Belladonna D6 im stündlichen Wechsel geben (1 zerpulverte Tablette oder 5 Kügelchen nüchtern).

 

Viel Glück & freundliche Grüße

 

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich möchte wissen was ich bis zur Vorstellung bei unserem Tierarzt tun kann.

Tierarzt hat ab 20:00Uhr Sprechzeit.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

Sie sollten bis zum Besuch beim Tierarzt

- das Auge mit feucht-kalten Tüchern abdecken

-auf das Auge können Euphrasia-Augentropfen (Aptheke:weleda, Tiermedizin: Euphravet-Augentropfen) gegeben werden

-bei starken Schmerzen könnten notfalls Novalgintropfen (ca. 30mg pro kg Körpergewicht ) gegeben werden

-die von mir bereits genannten Mittel Belladonna und Euphrasia (Apotheke) geben

 

Prima, daß der Tiearztbesuch noch heute stattfindet.

 

Freundliche Grüße