So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16315
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend, mein Bolonka-Welpe ist 91/2 Wochen alt und hustet

Kundenfrage

Guten Abend,
mein Bolonka-Welpe ist 91/2 Wochen alt und hustet in kurzen Attaken, dabei schein er auch zu würgen, so als hätte er "ein Haar" im Rachen. Ich habe ihn vor vier Tagen von der Züchterin geholt. Er hat die erste Impfung hinter sich, die zweite soll Anfang Dezember folgen. Was kann ich für den Hund tun? Muß ich mir Sorgen machen? Die Züchterin vermutet einen Schnupfen, der vielleicht durch den Trennungsstreß begünstigt wurde
muss ich Zwingerhusten befürchten und wie erkenne ich den?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Es könnte sich durchaus um einen "Zwingerhusten bzw eine Erkältung handeln,ich würde ihnen daher empfehlen zum Tierarzt zu gehen und den Hund untersuchen zu lassen.Diese von ihnen beschriebene Art zu Husten ist sehr typisch für eine Kehlkpof -Rachenentzüdung, die man gerne dem sogenannten Zwingerhustenkomplex zu ordnet.

An einen Schnupfen,auf grund des trennungsstreßes glaube ich nicht.Es ist eher wahrscheinlich, daß er den Infekt schon länger ohne sichtbare Symptome hatte, und dieser durch die Belastung der Trennung nun ausgebrochen ist.

Daher denke ich,benötigt er auch ensprechende Medikamente,wie entzündungshemmende Mittel und eventuell auch ein antibiotikum,damit sich der Husten nicht festsetzt oder chronisch wird.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Morasch,
ich war heute beim Tierarzt und das war wirklich ein guter rat von Ihnen, da die Bronchien auch schon befallen sind. Der Welpe kriegt ein Mittel zur Immunstabilisation, heute eine Injektion, morgen noch eine und am freitagabend die dritte.
Nochmal ganz herzlichen Dank!
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

es freut mich, wenn ich helfen konnte. Danke fürs Akzeptieren.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin