So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16171
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

p Ich habe wirklich noch eine andere Frage Frau Dr. Morasch.

Kundenfrage

Ich habe wirklich noch eine andere Frage Frau Dr. Morasch. Meine Molli hatte Rückenschmerzen und hat gestern die Tabletten -Novartis Tiergesundheit GmbH. gekriegt. Heute ist es wiedereinen Schritt zurück gegangen, gestern ist sie gut gelaufen, heute liegt sie wieder und frißt auch nicht. Kann es sein, das sie die Tabletten nicht verträgt? Mir reicht es ganz schön. Könnten Sie mir noch mal antworten,bitte? M.f.G. A.Albrecht Mit vorgenannten Tabletten, 1 am Tag 10 mg, läuft meine Molli wieder besser. Ich möchte nur noch fragen soll oder darf sie viel oder wenig laufen, was ist richtig?

Ich glaube meine Fragen werden nie alle. Ich bitte um Entschuldigung.

A.AlbrechtMeine Molli hatte eine Herzinsuffiziens, hat entspr. Medizin genommen, jetzt hat sie noch was mit den Bandscheiben und dadurch mit den Beinchen, wieder ensprechende Medizin - Besserung was ist denn hier so unklar? Manchmal holtsie Atem ziemlich kurz und schnell nur manchmal, ich frage ist das normal oder hätte das müssen mit der Herzbesserung und mit der Medizin sofort alles vorbei sein? Kann ich mir nicht vorstellen aber wissen, wissen müßten sie es doch die TÄ, das begreif ich nicht ich möchte doch gern von ihnen wissen ob mein Hund der mein ein und alles ist ob erhalmwegs gesund ist ? Ist denn das so schwer?
Ob ich wohl heute noch zu einer Antwort komme ?????       15 € verschenke ich nicht !!!!!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Ich nehme an, dass es sich bei den Tabletten um "Onisor" von Novartis handelt. Bei diesen Tabletten können durchaus Nebenwirkungen wie Appetitlosigkeit auftreten.

Um aktuellen Zustand sollte sie sich schonend bewegen d.h. kurze Spaziergänge, kein Spielen, kein Springen etc.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

lbrecht

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bitte senden Sie die Antwort nocheinmal, es ist nichts angekommen.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Antwort. Frau Dr. Ich habe immer mal wieder eine Frage. Meine Molli holt immer mal wieder so kurz Luft. Mir wird Angst dabei. Vorhin auch mal wieder, dabei hatte sie ihre Herztablette schon geenommen, kurz und schnell hintereinander. Hoffentlich wird das alles bald wieder, die Angst macht mich verrückt. Sie laüft manchmal ganz schlecht, vor allem mit den Hinterbeinen,die Onsior-Tabletten sind alle, am Montag brauch ich was neues

M.f.G. A.Albrecht

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
<p>Das eine ist das Herz, da nimmt sie Herztabletten. Das mit dem Laufen ist von der Bandscheibe also Rücken sagt der TA. Hat sich erst jetzt ergeben, ist aber mit den Tabl. schon bedeutend besser geworden, sie macht ja sch wieder die Treppe auf und ab. Ich wollte bißel was klarstellen, ich bin nämlich nervlich total fertig.Das mit dem schnellen Atem holen ist halt immer noch manchmal, unabhängig von Rücken und Beinschmerze.</p><p>A.Albrecht</p>
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich warte schon sehr lange auf eine Antwort !!! Ich bin enttäuscht !!!

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wann kommt denn nun endlich mal die Antwort ?????? Für so was zahle ich nicht !!!!!!!!!!!!!
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bitte haben Sie Verständnis dafür, dass meine Möglichkeiten, Ihnen hier zu helfen nur beschränkt sind. Gerne gebe ich Ihnen nach besten Möglichkeiten Hinweise zu den gestellten Fragen.

Die Bandscheibenprobleme sollten auf jeden Fall auskuriert werden. Wenn er weiter Schmerzen hat, sollten Sie noch einige Tage Schmerzmittel geben und ihn (wie geschrieben) nur wenige bewegen und KEINE Treppen steigen lassen, da dies für die Bandscheibe sehr belastend ist.

Die Atemschwierigkeiten stehen in Verbindung mit der Herzkrankheit. Die Medikamente helfen auf jeden Fall gut, können aber nicht verhindern, dass wegen dem Wasser in der Lunge ab und zu kurze Atemzüge passieren. Dies ist aber nicht gefährlich. Wenn die Medikamente mit den TA richtig eingestellt sind, leben die meisten Hunde mit dieser Krankheit noch viele Jahren.

Ich empfehle Ihnen sich noch eine zweite Meinung in einer Tierklinik einzuholen und den Hund hier nochmals genau untersuchen lassen, dann haben Sie auch mehr Beruhigung.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin