So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16561
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

hallo... ich weiss nicht wie ich anfangen soll..und zwar hatte

Kundenfrage

hallo... ich weiss nicht wie ich anfangen soll..und zwar hatte ich jemanden ein katzenbaby jetzt etwa 13 wochen alt gegeben...gesund und aufgeweckt....nach 2 tagen bei dem neuen besitzer ist sie so erkrankt das sie weder sich bewegen noch essen oder trinken konnte....die katze wurde zur tierklinik gebracht und es wurde ein virus festgestellt den sie sich zu gezogen hat ausserdem ist sie unter ernährt....die katze wurde dem jenigen weggenommen und ich habe sie wieder...will versuchen sie wieder gesund zu pflegen...sie schläft viel frisst kaum bekommt alles 4 stunden aus einer kleinen spritze ergänzungsnahrungsmittel....doch sie liegt da wie versteinert...bewegen tut sie sich kaum und wenn dann mit viel jammern...ihre katzenmama nimmt sie nicht an so das sie an der titze nuckeln könnte... was sollte ich ihrer meinung tun???ich will unbedingt dieses kleine katzenbaby retten sie ist mir so sehr ans herz gewachsen.....laut dem menschen der sie uns abgenommen hatte hat sie antibiotikum bekommen...ihre überlebungschancen standen zu dem zeitpunkt bei 20% doch sie hatte diesen tag überlebt....will morgen zum tierarzt fahren um nochmal sicher zu gehen was ihr fehlt.....
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Sie sollen unbedingt heute noch zum TA oder Klinik fahren. Es wäre wichtig, das die Kleine Infusionen und Nahrung bekommt. Katzenmilch und Ergänzungsmittel sind richtig, können aber bei einer schweren Infektion ein Austrocken nicht alleine verhindern.

Hat die Katze Fieber? Ab 38,9°C liegt bei Katzen Fieber vor. Es sollten dann Fiebersenker und Schmerzmittel gegeben werden.

Wissen Sie, welcher Virus diagnostziert wurde? Ist die Mutter geben die häufigsten Viren geimpft gewesen? (Die Kleinen übernehmen den Schutz für die ersten Wochen)

Antibiotikum ist ok, hilft aber nur gegen sekundäre bakterielle Infektionen. Den Virus muss die Kleine leider aus eigener Kraft überwinden (wenn möglich).

Alles Gute für die Kleine.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin