So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Biron.

Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1372
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

hallo meine nelsonischildkr te ist wieder mal krank bewegt

Kundenfrage

hallo meine nelsonischildkröte ist wieder mal krank bewegt sich so gut wie garnicht frisst nicht hat aber keine sichtbaren anzeichen was heute öfter mal im wasser war ist eine art weißer schleim er ist ca sieben jahre
mfg andrea fernau
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend Frau Fernau,

war damals auch so ein Schleim im Wasser?

Wissen Sie denn noch, um welche Bakterie es sich die anderen Male handelte?Und was gespritzt wurde?

Das Beste wäre eine sog. Autovakzine, mit der Sie auch das Problem loswären, dass es immer wieder kommt, da Sie die Schildkröte auf Dauer immunisieren.

Dazu schicken Sie eine Probe des Schleims oder besser einen Abstrich vom TA genommen zur Analyse in ein Labor, um nachher gezielt gegen die Bakterien behandeln zu können. Ich biete solche Untersuchugen auch an und habe mit den Autovakzinen seit Jahrzehnten Erfolg.

Alles Gute.



Verändert von PferdeDoktor am 01.11.2010 um 21:30 Uhr EST
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
wo wohnen Sie denn?
bitte lassen Sie das Tier von einem reptilienerfahrenen Tierarzt untersuchen, siehe auch www.agark.de.
Es kann sein, dass sich das Tier nur deswegen ruhig verhält und nicht frißt, da die Tiere der Gattung Pseudemys eine Winterruhe halten.
Lesen SIe hierzu auch die Merkblätter auf meiner Internetseite www.reptilientierarzt.de.
Eine Autovakzine, wie vom Kollegen vorgeschlagen, ist zwar eine feine Sache, bei Reptilien aber nicht möglich. Hier wäre höchstens die Anwendung des Immunstimulanzes Zylexis sinnvoll. Sollte eine bakterielle Infektion vorliegen, wäre eine bakteriologische Untersuchung mit Resistenztest vor einer Antibiose jedoch empfehlenswert.
Das Tier sollte von einem Tierarzt untersucht werden, der sich wirklich gut mit Wasserschildkröten auskennt. VIelleicht ist keine Behandlung notwendig, dies wsollte aber abgeklärt werden.
Bei dem Schleim könnte es sich auch lediglich um Blaseninhalt gehandelt haben.
Viel Erfolg, alles Gute Ihrer Schildkröte! Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich freuen.
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.

Es kann sein, dass sich das Tier nur deswegen ruhig verhält und nicht frißt, da die Tiere der Gattung Pseudemys eine Winterruhe halten.

 

An die Winterruhe dachte ich auch, ist aber durch Zitat:

Schon probiert:
noch nichts bis jetzt war es immer eine bakterie ich hoffe diesmal nicht damit der arme kerl nicht wieder alle drei tage gespritzt werden muss
nicht gegeben.Zu diesem Thema hatte ich übrigens letzte Woche auch jemandem zufriedenstellend geantwortet.

 


Eine Autovakzine, wie vom Kollegen vorgeschlagen, ist zwar eine feine Sache, bei Reptilien aber nicht möglich.

Doch! Habe schon etliche Reptilien so behandelt: Schlangen und auch Schildkröten (Panzer-Nekrosen).

 

Sollte eine bakterielle Infektion vorliegen, wäre eine bakteriologische Untersuchung mit Resistenztest vor einer Antibiose jedoch empfehlenswert.

Genau! Siehe meine 1. Antwort.

 

Letzte Woche suchte jemand tagelang Rat wg. seiner 2 Blauschwanz-Skinke (mager und apathisch). Da ich von Ihrer Spezialisierung gelesen hatte, habe ich den fragestellenden Kunden kollegialerweise mit einer "Info-Anfrage" auf Sie, "Biron", als Experten verwiesen...

Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Her Kollege,
vielen Dank für die "Überweisung". Ich war bis heute auf einer Reptilientierärztetagung in den USA und habe mich mit der Beobachtung von Wasserschildkröten in ihrer Heimat beschäftigt, daher war ich die letzten Wochen nicht im Forum aktiv.
Ich würde in diesem Fall unbedingt eine tierärztliche Untersuchung empfehlen, "ähnliche" Fälle oder vorausgegenangene Behandlungen müssen nicht darauf schließen lassen, dass es sich in diesem Fall um eine bakterielle Infektion handelt. Nur eine ausführliche Untersuchung kann eine Septikämie, Lungenentzündung oder auch retinierte Eier (sollte es sich um ein Weibchen handeln) ausschließen. Vor einer Winterruhe, die unbedingt notwendig ist, sollte dies gemacht werden. Ein "blinder" Therapieversuch mit Antibiotika, kann dem Tier in den meisten Fällen eher schaden als nutzen.
Mit freundlichen Grüßen,
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich würde in diesem Fall unbedingt eine tierärztliche Untersuchung empfehlen, "ähnliche" Fälle oder vorausgegenangene Behandlungen müssen nicht darauf schließen lassen, dass es sich in diesem Fall um eine bakterielle Infektion handelt.

Ich setzte den Besuch beim TA voraus. Siehe oben!

 

Ein "blinder" Therapieversuch mit Antibiotika, kann dem Tier in den meisten Fällen eher schaden als nutzen.
Korrekt, predige ich seit Jahren!

Schon allein der Resistenzen halber.

Daher die autogenen, homologen Impfstoffe - Autovakzinen!

Mehr auf equinevet.eu

Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Tierhalter, ich hoffe, wir konnten Ihnen weiterhelfen und SIe haben einen schildkrötenerfahrenen Tierarzt gefunden.
Bitte akzeptieren Sie die Antwort. Vielen Dank!

Lieber Kollege,
das Immunsystem der Reptilien läßt eine "Impfung" nicht zu, es kann lediglich das Immunsystem angeregt werden. Hierfür verwende ich gerne Zylexis.
Bei Säugetieren ist die Anwendung von Autovakzinen zwar nicht unumstritten, aber hier wäre ein Erfolg eher zu erwarten. Panzererkrankungen sind übrigens in fast allen Fällen primär haltungsbedingt durch ungünstige Wasserqualität und nicht ausreichende Landteile. Aber an dieser Stelle möchte ich den Kunden nicht weiter verwirren, denn dies hat mit der Fragestellung nichts zu tun.

Mit freundlichen Grüßen an alle Mitlesenden und vor allem an die Schildkröte...
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Kollege,
das Immunsystem der Reptilien läßt eine "Impfung" nicht zu, es kann lediglich das Immunsystem angeregt werden. Schnick-Schnack! Schon mal was von Pseudomonas aeruginosa und seiner Kollagenase gehört? Oder Clostridien?
Es wäre an der Zeit die Immunologie mal wieder aufzufrischen!!

Bei Säugetieren ist die Anwendung von Autovakzinen zwar nicht unumstritten, aber hier wäre ein Erfolg eher zu erwarten. Panzererkrankungen sind übrigens in fast allen Fällen primär haltungsbedingt durch ungünstige Wasserqualität Nein! Siehe oben! Und http://www.equinevet.eu/de/verfahrensweise.php (weiter unten Nr.8.)

und nicht ausreichende Landteile. Aber an dieser Stelle möchte ich den Kunden nicht weiter verwirren, denn dies hat mit der Fragestellung nichts zu tun.



Verändert von PferdeDoktor am 03.11.2010 um 17:25 Uhr EST
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Tierhalter, es tut mir leid, dass Sie zusätzlich zu meiner Antwort hier diese Schreiberei mitlesen müssen. Der Grund warum ich nach dem Kollegen geantwortet hatte, bzw. überhaupt auf Ihre Anfrage aufmerksam geworden bin war die Mail eines Kollegen an mich: "guten morgen, ich glaube da braucht jemand kompetente hilfe, bitte auf frageliste in bearbeitung gehen, dort finden sie diese schildi frage, der antwortende TA hat meiner meinung nach keine ahnung und hatte schon mehrere konfrontationen mit kollegen...helfen sie der armen schildkröte bitte"
Da mir viel an der fachgerechten Behandlung von Tieren liegt, konnte ich das so nicht stehen lassen. Leider möchte der "Pferdedoktor" wohl unbedingt seine Belohnung für unbrauchbare Antworten bekommen und muss immer das letzte Wort haben (derjenige bekommt nach Akzeptieren der Antwort die Belohnung).
Ich werde hier auf keine weiteren Äußerungen seinerseits mehr eingehen, da ich nicht über Dinge diskutieren möchte, die jeglicher wissenschaftlicher Basis entbehren (das Immunsystem von Reptilien unterscheidet sich grundlegend von dem der Säugetiere, Imfpungen sind nicht möglich).
Ich hoffe Ihrem Tier konnte inzwischen geholfen weden.
Mit freunlichen Grüßen,

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin