So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.vet R.vo...
Dr.med.vet R.von der Lahr
Dr.med.vet R.von der Lahr, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 210
Erfahrung:  Großtier und Kleintierpraxis seit 1993
47344462
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.med.vet R.von der Lahr ist jetzt online.

Hallo, guten Abend! Mein Wellensittich Fredi ( 4,5 Jahre)

Kundenfrage

Hallo, guten Abend!
Mein Wellensittich Fredi ( 4,5 Jahre) ist eigentlich ein ganz munterer Geselle.
Seit ein paar Tagen sitzt er fast nur auf seiner Stange, ist aufgeplustert und schweratmig. Auch wirkt er teilnahmslos. Wenn ich mit ihm rede, reagiert er kaum und schließt gleich wieder seine Augen.
Manchmal hüpft er jedoch zu seinem Futternapf und futtert aber nur wenig. Trinken tut er.
Was kann er haben und womit kann ich ihm helfen? Er bekommt 2x am Tag Rotlicht.
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.med.vet R.von der Lahr hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend Frau Führer, danke für Ihre Anfrage.
Die Symptome deuten auf eine Atemweginfektion bzw Lungenentzündung hin. Ursache können Bakterien, Viren oder Zugluft sein. Deshalb morgen, wenns nicht wesentlich besser ist, mit ihm zum TA. Er braucht dringend ein Antibiotikum. Ihr TA (in) wird schon die richtige Wahl treffen, am besten Doxyciclin oder Enrofloxacin. Bis dahin Fredi, wie sie schon gut reagiert haben, wärmen, am besten Rotlicht. Kranke Vögel verlieren schnell Energie und brauchen Wärme von außen. Nur die Hälfte des Käfigs bestrahlen, Vögel müssen ausweichen können, nicht zu nah. Die Bestrahlung ihrer Hand auf Höhe des Vogels sollten sie als angenehm empfinden. Evtl noch aufpäppeln mit Babybrei mit einer kleinen Spritze ohne Nadel, oder auch Kolbenhirse fressen sie auch gerne.
Viel Erfolg und schönen Abend noch.
Wenn meine Antwort für Sie hilfreich war, drücken Sie bitte auf akzeptieren, sodaß ich ein wenig für meine Zeit honoriert werde. Vielen Dank,

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin