So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo bei uns hat sich eine Katze eingenistet die ein Mieter

Kundenfrage

Hallo bei uns hat sich eine Katze eingenistet die ein Mieter in der Nachbarchaft einfach ausgesetzt hat ich würde sie ja gerne aufnehmen habe aber selbst eine Katze, die damit glaub ich nicht ganz einverstanden wäre. Wenn die beiden sich an der Terassenscheibe sehen sind sie eigentlich ziehmlich entspannt. Was kann ich tun oder wohin kann ich mich wenden ?????
Karin
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

es ist eine ganz normale Reaktion bei Katzen, dass sie sich am Anfang nicht besonders mögen. Es kann einige Zeit dauern, bis die ältere Katze die neue Katze akzeptiert - manchmal mehrere Wochen. Normalerweise gibt sich das aggressive Verhalten nach einiger Zeit. Sie sollten aufpassen, dass Ihre Katze genügend Rückzugsmöglichkeiten hat - auch sollten Sie Ihr viel Aufmerksamkeit schenken. Lassen Sie die Katzen auf möglichst neutralem Grund zusammen - es kann gut sein, dass Sie sich erst einmal aus dem Weg gehen. Ich würde die Katzen nicht zwingen, dies könnten sie Ihnen erst recht übel nehmen.

Sie können es unterstützend mit Feliway versuchen, dies ist ein Präparat, welches man in die Steckdose steckt und das dann Pheromone abgibt, die beruhigende Wirkung auf Katzen haben.

Eine Freundin von mir hat ihre junge Katze mit Leberwurst eingebrieben. Die ältere Katze konnte dann nicht wiederstehen und hat die Kleine abgeleckt - hiermit würde ich aber etwas warten, bis die älteren Katzen nicht mehr ganz so aggressiv reagieren.

Wenn Sie sich also vorstellen können die 2. Katze zu behalten, würde ich es ruhig versuchen die beiden aneinander zu gewöhnen - dies kann durchaus einige Wochen dauern.

Wenn Sie die Katze nicht behalten wollen sollten Sie sich an den örtlichen Tierschutz wenden - auch das nächstgelegene Tierheim kann Ihnen sicherlich Auskunft geben, was Sie mit der Katze machen können. Hier wird auch festgestellt, ob die Katze auf jemanden registriert ist.

Alles Gute für Ihre Katzen