So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Haustierärztin.
Haustierärztin
Haustierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 156
Erfahrung:  mehrjährige Berufserfahrung, eigene Praxis
47960182
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Haustierärztin ist jetzt online.

Ich h tte eine Riesenbitte Bei meinem geliebten Kater (dzt

Kundenfrage

Ich hätte eine Riesenbitte

Bei meinem geliebten Kater (dzt 16 Jahre alt) wurde vor einem Jahr wegen übermäßigem Durchfall und Erbrechen ein erhöhter Leberwert festgestellt. Nachdem Infusionen und Medikamente nichts geholfen haben, haben wir es mit Royal Canin Indestinel Trockenfutter versucht und hat es auch geholfen. Nachdem bis wir bis vor ein bis zwei Monat diesbez. klar gekommen sind, hat er erneut Durchfall bekommen, nachdem er dieses Futter nicht mehr fressen wollte. Seither hat er von anderen Tierarzt alle zwei Wochen ein Mittel gegen den Durchfall (zur Verringerung der Darmaktivität) bekommen und hat dieses auch geholfen. Jetzt wurde ihm zusätzlich auch ein Mittel zum Schutz der Leber verabreicht (Angebl. mit Aminosäuren). Bei meinem Kater sind nun plötzlich der rechte Vorder- und auch der rechte Hinterlauf stark angeschwollen und er, ich glaube von diesem Mittel, welches ihm auch rechts verabreicht wurde. Der Tierarzt drei Tage später entzündungshemmende Mittel verabreicht, jedoch haben diese nicht wirklich geholfen. Nachdem ich heute erneut dort war, wurde mir gesagt, das er möglicherweise das Mittel wegen einer ev. geschwächten Herzaktivität nicht verarbeiten kann. Habe nun Herztropfen bekommen und lege ihm kalte Umschläge an.

Ich weiß, mein Kater ist bereits sehr alt, aber ich möchte ihn trotzdem noch nicht verlieren. Vielleicht können sie mir trotzdem einen ev. pos. Rat geben.

Mfg Christian Thurn
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Haustierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

ich würde ihn in einer Klinik für eine 2. Meinung vorstellen. Vordringlich würde ich auch erstmal das Herz genauer untersuchen wollen, außerdem sämtliche Blutwerte aktuell überprüfen.

Alternative Futtermöglichkeit Hills i/d als Trockenfutter und als Dosenfutter. Erhältlich beim Tierarzt.