So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Ist das Erbrechen von Mahlzeiten (nicht verdaut mit lebenden

Kundenfrage

Hund Labrador Retriever geb 30.04.2010
Ist das Erbrechen von Mahlzeiten (nicht verdaut mit lebenden Spulwürmern, etwa 3 bis 4 Stunden nach Nahrungsaufnahme; etwa 15 bis 30 Minuten später Erbrechen von gelber Flüssigkeit/ Gallensaft(?)) ein Anzeichen für einen Darmverschluss? Im Erbrochenen sind lebende Spulwürmer? Wurmknäuel als Ursache eines Darmverschlusses? Außerdem leidet mein Junghund an Durchfall.
Erstes Erbrechen war am Samstagabend. Sonntagmorgen wurde durch Notdienst-Tierarzt Wurmkur verabreicht.
In der Nacht von Montag zu Sonntag wieder erbrochen. Leider keine Angaben dazu möglich, habe nur das Fleck entdeckt, Hund hat Erbrochenes wieder aufgenommen.
Montagmorgen bekam der Junghund wieder zwei Tabletten Wurmkur. Durchfall kurze Zeit später. Nachmittags Vorstellung beim Haustierarzt. Abends wieder Erbrechen genau wie Samstagabend, jedoch zweites Erbrechen (gelbliche Flüssigkeit)mit Blut (sehr geringe Menge, aber war zu erkennen)
Habe Angst, dass sie unter Darmverschluss leidet und stirbt, weil es Tierarzt erkannt hat.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

Ihre Sorge ist nicht ganz von der Hand zu weisen.

Wenn der Hund Würmer erbricht ist er wirklich massiv verwurmt.

Eine Wurmkur - gerne auch eine zweite im Anschluss ist obligatorisch.

Würmer führen zu erbrechen, Durchfall und bei starker Verwurmung auch zu einer Verschlechterung des Allgemeingefindens.

Bei starkem Erbrechen kann auch Blut mit dabei sein.

 

Jedoch

neben den Würmern könnte der Hund auch einen Darmverschluss durch eienn Fremdkörper haben. Junghund nehmen ja alles mögliche auf. Ebenso ist auch ein Infekti mit Durchfall und Erbrechen möglich.

 

In diesem Fall kann man sich nur schrittweise herantasten.

Sie sollten auf alle Fälle Fieber messen.

Sofern der Hudn noch munter ist, frisst und kein Fieber hat (normal 38,2 bis 38,6) scheint ein Infekt unwahrscheinlich.

 

um einen Fremdkörper auszuschliessen sollte man eine Röntgenaufnahme machen. Allerdings sind nicht alle Dinge im rö zu erkennen. In diesem Fall kann eine Kontrastpassage helfen.

 

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Über eine Akzeptanz meiner Antwort würde ich mich freuen.

Alles Gute und Gute Besserung

Dr. G. Bauer

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Haben Sie noch eine Frage ?

Ansonsten würde ich Sie bitten die Antwort zu akzeptieren. Es wäre sonst nicht fair von Ihnen.

Vielen Dank

Dr. G. Bauer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin