So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo! Mein Kater Tiger ist 14 Jahre alt und hat seit ca.

Kundenfrage

Hallo!
Mein Kater Tiger ist 14 Jahre alt und hat seit ca. einem Jahr vermutlich einen
kleinen Tumor im Darm, er war aber bis vor ca. einem Monat relativ fit, hat
dann wenig gefressen, worauf ihm mein Tierarzt einen Zahn gezogen hat,
der schon ca. 1 Jahr ein großes Loch hat. Das ist jetzt 2 Wochen und 2
Tage her. Aber auch auch seither frißt er sehr wenig, hatte nur am letzten
Freitag einen Tag, wo er alles hineingestopft hat und viel fraß. Am Samstag
hat er dann wieder nix gefressen und weil man beim Hinterteil den Knochen
gut erkennen konnte, habe ich ihn (mit viel Mühe) gewogen und war sehr
erschrocken, da er innerhalb einer Woche von 4,2 kg auf 3,6 kg abgenommen
hatte. Gestern hatte er 3,9 kg, aber nichts gefressen. Heute morgens hat
er ein halbes Tellerchen verdrückt und war ganz gut auf. Sollen wir dringend
zum Tierarzt (er hat dort so Angst!!). Danke Moni und Tiger
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

leider gibt es sehr viele Möglichkeiten, warum Ihr Kater nicht gut frisst. Zahnprobleme ist eine davon - ich nehme an, dass Ihr Tierarzt auch Zahnstein entfernt hat, etc. Schauen Sie sich das Zahnfleisch des Tieres an - ist dort ein roter Saum am Zahnfleischrand? Wenn ja, dann hat er eine Zahnfleischentzündung und Sie sollten noch mal Ihren Tierarzt nachsehen lassen.

Ist bei der Zahnsanierung eine Blutuntersuchung gemacht worden? Allein schon aufgrund des schlechten Fressverhaltens und des Alters sollten die Leber- und Nierenwerte sowie das Blutbild kontrolliert werden. Auch ein Mangel an Kalium oder Glucose kann zu schlechtem Fressverhalten führen. Letzendlich kommen auch noch Schilddrüsenerkrankungen in Frage (einfacher Bluttest).

Katzen mit fortgeschrittenen Tumorerkrankungen fressen meist sehr gut, nehmen aber dabei immer weiter ab.

Ich verstehe sehr gut, dass Sie Ihrem Kater einen Besuch beim Tierarzt ersparen wollen, denke aber, dass die Ursache für die Gewichtsabnahme gefunden werden sollte. Lassen Sie dem Kater am Besten einmal Blut abnehmen, man kann das Serum einige Zeit lagern und so eine Ursache nach der anderen ausschließen, ohne dem Tier noch einmal Blut abnehmen zu müssen.

Sie können sich bei Ihrem Tierarzt Beruhigungstabletten (Vetranquil, Sedalin) besorgen, welche Sie dem Tier vor dem Termin eingeben - das Ganze ist dann für Ihn deutlich entspannter.

Alles Gute für Ihren Kater

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin