So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Haustierärztin.
Haustierärztin
Haustierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 156
Erfahrung:  mehrjährige Berufserfahrung, eigene Praxis
47960182
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Haustierärztin ist jetzt online.

17 Wochen alter Welpe wurde heute geimpft nun hat er einen

Kundenfrage

17 Wochen alter Welpe wurde heute geimpft nun hat er einen geschwollenen Fang.
Muß ich mir Sorgen machen? Es geht ihm sonst aber gut.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Haustierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,

wenn er keine weiteren Störungen zeigt, würde ich auch nur kühlen und abwarten.
Richtig schlimme anaphylaktische Schocks sind sehr selten, die Symptomatik ist immer sehr dramatisch und es kommt sehr sehr schnell. Alles andere ist halb so wild, selbst wenn es als Reaktion auf die Imfpung einzustufen wäre.
Bitte zeigen Sie ihn morgen nochmal dem Impftierarzt und versuchen Sie herauszufinden, ob möglicherweise ein Insektenstich (um diese Jahreszeit eher zweifelhaft) oder anderes beteiligt ist (irgendwelches Getier aus dem Garten wie Kröten - auch eher zweifelhaft).
Wenn man tatsächlich von einer Reaktion auf den Imfpstoff ausgehen muß, wäre zu überlegen, ob das Risiko einer stärkeren Reation bei der nächsten Impfung höher wäre oder ob das Risiko einer Infektion mit einer der Krankheiten höher wäre. Das hängt natürlich davon ab ...
Grundsätzlich könnte man die Kombinationsimpfstoffe durch Einzelimpfstoffe oder Kombinationen aus nur wenigen Komponenten ersetzen. Es gibt Einzelfälle, in denen nach Abwägung aller Faktoren auch nicht mehr geimpft wird.

Verändert von Haustierärztin am 21.10.2010 um 23:12 Uhr EST