So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an VETDoc.
VETDoc
VETDoc, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 485
Erfahrung:  seit 1983 in eigener Praxis (Pferde, Haustiere, Nutztiere) tätig
31767310
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
VETDoc ist jetzt online.

Meine H ndin hatte am vergangenen Sonntag eine Art Krampf im

Kundenfrage

Meine Hündin hatte am vergangenen Sonntag eine Art Krampf im hinteren Bereich des Rückens.
Bin dann sofort zum Arzt.
Ihr wurde Blut genommen und das Herz abgehört.
Blut und Herzschlag waren ok.
Jetzt vermutet die Tierärztin das es ein Krampfanfall war wie Epilepsie.
Soll Ich noch einen anderen Arzt noch zu Rate ziehen.
Habe auch schon das Medikament Phenoleptlil bekommen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.
...hört sich eher wie eine durch vermehrten schmerz in der bauchhöhle ausgelösten krampf oder nur kontraktion der rückenmuskulatur. eine sofortige anwendung von antiepileptika ist hier nicht sinnvoll, da die ursache überhaupt nicht abgeklärt ist, und mit den nebenwirkungen von antiepileptika nicht zu spassen ist. holen sie sich, wenn sie sich unsicher fühlen, eher noch ein 2. meinung bei wiederholtem auftreten der krämpfe ein.