So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PferdeDoktor.
PferdeDoktor
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung:  Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
52637662
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
PferdeDoktor ist jetzt online.

Hallo, mein Hund Nathan hat seit etwa einem Jahr in Stress

Kundenfrage

Hallo,
mein Hund Nathan hat seit etwa einem Jahr in Stress Situationen und auch nachts, Husten.
Seit etwa 2 Wochen Hustet er auch morgens einen Brocken weißen Schleim ab.
Bekommt er eine Aufgabe, Kommando ins Körbchen oder ähnliches, ist der Husten meist recht schnell vorbei.
Jetzt waren wir bei 6 verschiedenen Tierärzten, in der Tierklinik wo eine Endoskopische Untersuchung vorgenommen wurde und 2 Heilpraktikern (Bachblüten Therapie und Oktagon Strahlen Behandlung)
Wir wurden quasi von dem einen Arzt zum nächsten verwiesen und alle sind irgendwie ratlos.
Die Kosten der Behandlungen belaufen sich mittlerweile auf etwa 1600 € und es gab bislang keine Besserung.
Luftröhren Entzündung/Mandelentzündung, Fremdkörper usw. konnten nicht festgestellt werden.
Außerdem sind Zwinger Husten, Lungenwürmer und ähnliches ebenfalls ausgeschlossen worden.
Futter ist Marengo Classic/Premium. Hund hat 13 KG Gewicht und kommt aus der Slowakei.
Psychosomatischer Husten könnte auch ein Ansatz sein, aber da gehen die Meinungen leider auch auseinander.
Können Sie uns einen Rat geben?
Vielen Dank XXXXX XXXXX bis bald!
Martin Albair
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wurde denn schon bakteriologisch u. mykologisch untersucht und wenn ja ,was wurde gefunden (welche Keime ) da ja der Zwingerhusten etc. ausgeschlossen worden waren (auf welcher basis denn?) Schliesslich ist ja der Schleim present und der ist keine Psychoeinbildung

Verändert von PferdeDoktor am 17.10.2010 um 11:49 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
In der Tierklinik wurden entsprechende Proben entnommen und untersucht.
Der Schleim ist auch erst seit 2 Wochen ein Thema...
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie den Untersuchungsbefund zur Hand?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider nicht...kann ich morgen aber nachreichen.
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.

Die Ergebnisse könne Sie mir morgen mitteilen unter meiner Web-Adr. (siehe unten)

Eine erneute Tupferentnahme empfehle ich!

Die Tupferentnahme vereinbaren Sie bitte mit Ihrem TA.

Er möge den Tupfer mit sog. Transportmedium verwenden.

Adr. meines Labors:

Dr. Hans-Erich Weiss

Wasserturmstr.71

69214 Eppelheim

Siehe auch: http://www.equinevet.eu/

 

Meine Untersuchung kostet um die 40€ kann auch 50 € werden, abhängig des ersten Ergebnisses folgen evtl. weitere Schritte ( mykologisch u. Antibiogramme)

Die Impfstoffherstellung darf ich nur mit Ihrem später verabreichenden Tierarzt besprechen, da Arzneimittel.