So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16081
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo,ich k nnte dringend Rat gebrauchen. Meine 8 j hrige Noriker

Kundenfrage

Hallo,ich könnte dringend Rat gebrauchen. Meine 8 jährige Noriker Stute litt im Juni an Phlegmone und Mauke(ca 15cm lang,3cm breit nicht nässend)am gleichen Bein.Die Phlegmone wurde mit 2 Sprizen vom Ta u Salben behandelt und war nach 2 monaten wieder in Ordnung. Die Mauke ist bis heute noch da. Verschiedenste Salben blieben wirkungslos. Im August hatte sie bei der Stuten-u Fohlenschau einen Kreislaufkollaps. Am nächsten Tag war alles wieder ok. Im September begann das Mähne u Schweif-wetzten. Einreibungen blieben wirkungslos bis heute. Ein Juckreiz am Kopf, Hals, Brust u Hüfte kamen bald dazu, der TA meinte es wäre ein Pilz, wir behandelten die Stellen die auch jetzt teiweise besser aussehen aber der Juckreiz ist immer noch da. Am Hals u Kopfbereich hat sie viele kleine kahle Stellen. An anderen Bereichen wirkt das Fell schütter.
Der TA tippte auf innerliche Parasiten und gab ihr vor 2 Wochen ein sehr starkes Entwurmungsmittel. Ihr Fohlen und auch kein anderes Pferd mit dem sie auf der Koppel steht zeigen irgendwelche Symptome. Nachdem nach 10 Tagen immer noch keine Besserung eintrat haben wir ein Blutbild machen lassen. Seit 3 Wochen ist sie schlapp und ihr Gang wird immer steiffer. Das Blutbild ergab : normozytäre, normochrome Anämie, erhöhte Leberwerte u einen erhöhten CK von 522. Sie bekommt jetzt Vitamine u blood support ins futter seit einer woche - noch keine Besserung. Ich möchte gerne wissen warum die Werte so schlecht sind und ob ich nicht mehr tun könnte. Sie leidet unverändert am Juckreiz und ist sehr müde und sehr steif. Leider konnte mir mein TA nicht sagen woher das kommt und ob es einen Zusammenhang gibt. Für eine Antwort wäre ich sehr, sehr dankbar!
Mit freundlichen Grüßen, Manuela Santini,[email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Ich bin mir nicht sicher, ob es sich hier nicht um verschiedene unabhängige Erkrankungen handelt.

Der Juckreiz und Fellausfall kommt sehr sehr häufig durch Pilz oder Parasitenbefall. Wie wurde genau entwurmt? Welches Medikament? Wir würden mit Ivomec per Injektion behandelm, die wirkt sehr gut bei Parasiten.

Wurde einmal eine Hautprobe genommen und im Labor untersucht?

Die Mauke sollte gewaschen und die Kruste täglich entfernt werden und dann mit Wasserstoffperoxiod gespült werden.

Die Anämie und der steiffe Gang sind schwer einzuschätzen. Ich würde hier auf jeden Fall einmal auf verschiedene Infektionskrankheiten vor allem Leptospirose testen lassen. Hier wären zB die Leberwerte auf jeden Fall schlecht, ebenfalls spricht die Anämie dafür.

Es sollte geprüft werden, welche Zusatzfutter noch gegeben werden können. In der Regel sollte auch Eisen zugeführt werden.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

danke für die Antwort. Gegen den Parasitenbefall hat sie ein ziemlich starkes Entwurmungsmittel (bei dem die Stute nicht trächtig sein darf) oral verabreicht bekommen. Leider weiß ich den Namen nicht. Das ist jetzt schon fast 3 Wochen her und das jucken wird nicht besser. Es wundert mich auch dass ihr Fohlen mit dem sie den ganzen Tag auf der Koppel zusammen ist keine Anzeichen hat.

 

Wegen der Mauke hat mir der TA gesagt ich solle mit der Behandlung aufhören und nichts mehr tun. Es sollte von alleine gut werden nachdem die Parasiten beseitigt wären. (Sie lässt sich auch kaum noch an dem Bein anfassen) Es ist aber nur eine dicke Kruste zu sehen. Nicht offen oder entzunden.

 

Hautprobe wurde keine entnommen. Sollen wir? Was könnte man da feststellen?

 

Ich habe vergessen zu schreiben dass sie abgenommen hat und nicht zunimmt obwohl sie mehr Futter bekommt. Was könnte das bedeuten?

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Ich würde ihnen dringend zu einer Hautprobe raten, da man damit sowohl Pilze, bakterien und Parasiten nachweisen kann und somit gezielt behandeln kann, ferner nochmals ein Blutbild womit man auch aufLeptospirose und Anaplamose testen kann.Die Mauke sollte dann entsprechend des Untersuchungsergebnisses in jedem Fall weiterbehandelt werden.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin