So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PferdeDoktor.
PferdeDoktor
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung:  Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
52637662
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
PferdeDoktor ist jetzt online.

Mein Pudel hat gestern viel Gras gefressen und hat sich mehrmals

Kundenfrage

Mein Pudel hat gestern viel Gras gefressen und hat sich mehrmals übergeben und hat auch Durchfall. Was kann ich tun? Er scheint heute aber wieder viel lebendiger. Gestern hat er nur gedöst. Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.
....sollten die symptome auch heute im vordergrund stehen, bitte tierarzt aufsuchen. hat sich das erbrechen beruhigt, versuchen sie ihn heute mit alete babykost ( huhn+reis, rind + reis ) wieder vorsichtig anzufüttern. auch ein weicher kot kann zumindest bei dieser art der verdauungsstörung einen tag anhalten, sollt dann aber wieder zu einer festen konsistenz neigen. ab morgen, wenn das erbrechen sistiert und der appetit ihnen in ordnung scheint unter die alete kost sein normales futter untermischen.
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

beobachten Sie Ihren Pudel noch 1-2 Tage, sollte dann der Durchfall noch vorhanden sein, dann sollten Sie durch Ihren Tierarzt eine bakteriologische Kotuntersuchung einleiten lassen.

Sie können aber auch mir direkt ( als Veterinär-Mikrobiologe ) eine ca haselnußgroße Kotmenge in einem sterilen Röhrchen zuschicken.Die Adresse Ihres Tierarztes würde ich dann auch benötigen um mich mit ihm, zwecks weiterem Vorgehen, in Verbindung zu setzetn. Meine Adr. Dr. med. vet. Hans-Erich Weiss, Wasserturmstr. 71, 69214 Eppelheim.

Sollte sich aber der Zustand als erneut gut erweisen, dann vergessen Sie das Ganze, weil es " nur " auf die Grasmenge zurück zu führen ist. Hunde sind, wie Sie wissen, allgemein nicht Grasfresser.

Merci