So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16569
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, meine Katze hat nur noch eine funktionierende Niere,

Kundenfrage

Hallo, meine Katze hat nur noch eine funktionierende Niere, dort fand der Tierarzt vor 6 Wochen einen Nierenstein, sie hatte natürlich Probleme beim Wasserlassen und ganz am Ende machte sie einen kleinen Haufen, sehr rot, sieht aus wie Gewebe auf den Urinhaufen. Der Tierarzt verschrieb zunächst ein Antibiotikum, das ich gespritzt habe, es ging ein bisschen besser. Untersuchung des Urins ergab normale Werte. Jetzt soll ich eine Stuhlprobe bringen, aber das scheint mir nicht wirklich das Richtige zu sein.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Wurde ihre Katze geröngt bzw ein Ultraschall durchgeführt? Antibitikum alleine reicht in der regel nicht aus( es sollte auch über 8-10 Tage verabreicht werden, mittel der Wahl ist Marbocyl, evtl auch Endrofloxacin) dazu gibt man ein entzündungshemmendes und Schmerzlinderndes Medikament( z.B. Metacam), ein ich gebe dazu noch Fluid acid Tbl(oder auch Urocid Paste) eine sofortige Futterumstellung auf dafür spezielles Diätfutter sollte ebenfalls vorgenommen werden( z.B. Hills feline c/d).Man kann den Urin auch auf Harnkristalle untersuchen lassen, dann weiß man genau ob und was für welche es sich handelt.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Antwort, aber
Das Antibiotikum hat sie 8 Tage bekommen, als Futter erhält sie Renal, das ist schon speziell für ihre Nierengeschichte, dann frisst sie aber auch urinary, das ist das Futter meiner anderen Katze und gegen Harnsteine etc.
Tabletten frisst sie nicht, die Paste hab ich auch schon ausprobiert.
Ach ja, außerdem bekommt sie jeden Tag einmal Fortekor für ihre Niere, denn vor 1,5 Jahren hatte sie eine Lebenserwartungsprognose von 3 Wochen bis 3 Monaten. Das ist Dank Fortekor längst überschritten.

Was ist dieser rote Klumpen, der aussieht wie Gewebe? Ich habe ihn in ein Gläschen getan, macht es Sinn, Ihn untersuchen zu lassen?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Und sie wurde vor 6 Wochen geröntgt, der Stein in der einen Niere, die noch arbeitet, war deutlich zu sehen.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Ich würde ihnen empfehlen es untersuchen zu lassen,da sich so nicht sagen läßt um was es sich hierbei handelt.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.

Bitte und alles Gute

 

 

Mit freundlichen Grüßen