So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage zu einem 10 Jahre alten Maine Coon

Kundenfrage

Hallo,
ich habe eine Frage zu einem 10 Jahre alten Maine Coon Kater. Mein Gizmo hat gestern keinen Kot abgesetzt und heute morgen extreme Probleme. Nur eine "Kugel" kam raus. Wir haben ihm dann 3ml Lactulose gegeben, aber das schien nicht zu helfen. Er hat sich dann auch noch erbrochen.
Zum weiteren Verständnis sollte ich noch erwähnen, dass er eine Penisamputation hinter sich hat, da er unter idiopathischer feliner Zystose litt. Im Moment kann ich leider auch gar nicht sagen, wie es ihm Moment geht, da ich außer Haus bin. Gegen halb vier werde ich wieder nach Hause kommen.
Meine Frage ist nun, ob ich dann gleich anschließend zu meinem Tierarzt mit ihm sollte, oder lieber noch bis morgen abwarten, ob sich die Sache nicht doch noch über nacht mit Hilfe der Lactulose erledigt. Es ist nämlich so, dass mein lieber Gizmo auch Epileptiker ist, und beim Gang zum TA regelmäßig einen Anfall erleidet. Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

wie ist das Allgemeinbefinden des Katers? Wenn das Tier nicht weiter erbricht und kein Fieber (über 39,0 °C) hat und soweit munter ist, können Sie es erst einmal mit der Lactulose versuchen.

Sollte der Kater starke Bauchschmerzen (gespannter Bauch, aufgezogener Rücken) zeigen sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen. Eine ausgeprägte Verstopfung ist sehr schmerzhaft und löst sich häufig nicht von selbst. In diesem Fall muss dann ein Einlauf gemacht werden, außerdem sollte die Katze zum Flüssigkeitsausgleich eine Infusion erhalten.

Wenn der Kater häufig Probleme mit zu festem Kot hat, können Sie es mit Wegerichsamen versuchen. Diese gibt es unter dem Namen Enteropro beim Tierarzt. Es wird über jede Mahlzeit eine halbe bis eine Kapsel gestreut, dies macht den Kot weicher. Ich denke, dass Sie so etwas auch in der Apotheke bekommen müssten.

Bei akuter Verstopfung kann man es auch mit Paraffinöl versuchen.

Sollte er heute Abend häufiger erfolglos versuchen Kot abzusetzen und ein stark beeinträchtigtes Allgemeinbefinden zeigen, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen, ansonsten können Sie ruhig bis morgen warten - aber bitte den Kater beobachten.

Alles Gute für Ihren Kater
Kleintierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre rasche Antwort. Gizmo steht den Rest des Tages auf jeden Fall unter Beobachtung, schon allein um schnell handeln zu können.

 

Petra Gruber

 

Ach ja, es heißt natürlich Zystitis. Sorry, Schreibfehler

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke fürs Akzeptieren meiner Antwort - alles Gute für Ihren Kater.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin