So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16178
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Bei unserem Pferd wurde ein gro es Blutbild erstellt.Eosnophile

Kundenfrage

Bei unserem Pferd wurde ein großes Blutbild erstellt.Eosnophile 5, Ck 461, Trhombozyten 95,Magnesium 0,93 Glukose 3,89,Selen 69,7, Zink 1,86,das sind die Werte wo zu hoch oder zu niedrig sind. Unser TA meint Stoffwechselerkrankung. Therapie Selen und Schmerzmittel. Reicht das oder was kann ich noch machen.Muß ich sie trotzdem bewegen? Sie geht recht steif und hat schmerzen. Wir haben schon mal Schmerzmittel gegeben da lief sie wie früher.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, die wir gerne beantworten.

Können Sie mir noch ein paar mehr Informationen geben:

- Alter des Pferdes
- Rasse
- Haltungsweise
- aktuelle Fütterung
- Reitweise und Intensität

Ist dies früher bereist einmal aufgetreten?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

19 Jahre

Traber

Box und Koppelgang

Gras, Heu, Karotten und Pavo Pellets

Sulky fahren

das hatte sie noch nie. Mein Mann war im August eine Woche intensiv mit ihr im Urlaub jeden Tag an die 50km.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Anhand ihrer Datwn kommt eine Stoffwechselerkrankung durcuas in Frage.Ich würde ihnen empfehlen ihrem Pferd 10-14 Tage ein entzündungshemmen und schmerzlinderndes Medikament(z.B. Hipopalzone oder Metacam )zu geben,anschließend ein Muskelaufbaupräperat(Equitop Myoplast) .Derzeit würde ich sie nur im Schritt bewegen,bei Besserung leicht vorwärts abwärts longieren.Sollte sich keine verbesserung einstellenmüßten sie sie nochmals untersuchen lassen, eventuell auch Röntgenologisch(Wirbelsäule etc).

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne nochmal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin