So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Guten Abend! Mein Sch ferhund- mix hat sich ne gro e stelle

Kundenfrage

Guten Abend! Mein Schäferhund- mix hat sich ne große stelle fell rausgerupft und das hat richtig stark geblutet. woran kann das liegen? was kann ich machen, bis ich meinen tierarzt aufsuchen kann?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

häufigste Ursache für solche Selbstverletzungen sind Flöhe und die haben gerade Hochsaison. Suchen Sie die Region über dem Schwanzansatz nach schwarzen Krümelchen ab. Sollten Sie fündig werden zerreiben Sie diese zwischen einem feuchten Taschentuch - wenn sich dieses rötlich-braun verfärbt, hat Ihr Hund ziemlich wahrscheinlich Flöhe. Sollten Sie kein entsprechendes Spot-on Präparat zu Hause haben, können Sie den Hund (soweit die Wunde dies zulässt) mit einem milden Shampoo baden um den sogenannten Flohkot abzuwaschen, der häufig einen starken Juckreiz auslöst.

Vermutlich plagt den Hund ein starker Juckreiz. Kratzt er sich? Dies kann an Flöhen liegen, aber auch andere Ursachen haben. Hierzu zählen weitere Parasiten, wie z.B. Milben, aber auch eine allergische Reaktion kann dies verursachen.

Bezüglich der Wunde haben Sie bereits ganz richtig reagiert - Betaisadona wirkt bakterienabtötend, der Verband schützt die Wunde vor Verschmutzung. Sie sollten versuchen den Hund davon abzuhalten sich weiterhin zu kratzen oder zu lecken.

Kann es sein, dass der Hund sich in etwas gewälzt hat? Eventuell handelt es sich um eine allergische Reaktion. In diesem Fall helfen Kortisonhaltige Salben.

Alles Gute für Ihren Hund

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo! Ein Spot-on Präparat habe ich zu hause und morgen wäre die nächste behandlung fällig. soll ich dies trotzdem machen? ich hab von meiner kollegin heute silberwasser bekommen. kann ich das auch verwenden? was ist besser? Betaisodonna oder das silberwasser?
Freundliche Grüße

Anne Heise
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

das Spot-on Präparat würde ich auf jeden Fall anwenden, welches haben Sie denn da? Haben Sie Parasiten gefunden? Wenn ja, dann teilen Sie mir dieses bitte mit, da es dann noch ein paar Dinge zu beachten gibt.

Mit Silberwasser habe ich selber keine Erfahrungen, weiß aber, dass es oral verabreicht einige Nebenwirkungen haben kann. Äußerlich angewendet sehe ich da eher keine Probleme. Betaisadona wende ich selber häufig mit guten Ergebnissen an, kann Ihnen diese daher empfehlen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen - übers Akzeptieren meiner Antwort würde ich mich freuen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ich habe das Frontline. habe aber keine parasiten gefunden. das silberwasser nehm ich nur zur äußerlichen anwendung, weil ich die nebenwirkungen der inneren anwendung nicht kenne.
Freundliche grüße
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Frontline ist in Ordnung.

Sollte der Hund noch einmal solche eine Stelle bekommen, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen, da dann vermutlich eine Allergie voliegt.