So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Hallo, unser Charly, Hauskatze, kastriert, 10Jahre, Freig nger

Kundenfrage

Hallo, unser Charly, Hauskatze, kastriert, 10Jahre, Freigänger (tagsüber) und sonst immer hungrig, hat seit gestern morgen garnichts mehr gefressen, vorgestern nur wenig. Will auch nicht spazieren gehen. Der Bauch scheint etwas härter als sonst zu sein.
Was tun? Ein Fall für den TA Notdienst, oder reicht es morgen zum TA zu gehen.
Danke XXXXX XXXXX Rat!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich würde Ihnen mit der Appetitlosigkeit und dem harten Bauch doch raten noch heute zum Tierarzt zu gehen.

Ein absolutes Muss ! ist, wenn die Katze keinen Harn absetzen kann. Bei einem Harnröhrenverschluss muss ! sofort ! Abhilfen geschaffen werden.

Wenn sie also bemerkt haben, dass die Katez nicht auf die Toilette gehen kann, dann dringend heute noch.

Ansonsten auf alle Fälle meine Empfehlung: heute noch zum Tierarzt.

 

Liebe Grüsse

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Über eine Akzeptanz meiner Antwort und ein Aktivieren von Paypal würde ich mich freuen.

Alles Gute und Gute Besserung

Dr. G. B.

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke für die kurze Antwort. Ich vergass, etwas über die Verdauung zu schreiben, sorry. Also: Er hat heute morgen seine Toilette benutzt und eine "normale" Menge Harn und etwas Kot, fest und normal aussehend, abgesetzt.
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.

Na, das beruhigt mich. Ich habe schon befürchtet, er hätte einen Harnröhrenverschluss.

Ist Ihre Katze ein Freigänger ?

bitte um Antwort.

Liebe Grüsse

Dr. G.B.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja, aber nur tagsüber. Heute wollte er aber gar nicht raus, gestern nur mal kurz.
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich hab´s gesehen beim Abspann- es ist ein Freigänger

kann es sein, dass diese Katze in der Nachbarschaft ausgiebig gefüttert worden ist ?

In diesem Fall würde ich sie heute erstmal nicht mehr rauslassen und auch nicht mehr füttern.

Es würde sich dann in den nächsten Stunden von selbst geben.

Lieben Gruss

Dr. G.B.

know-it-vet und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nicht ausgeschlossen, aber eher unwahrscheinlich. Nun ja, wir werden so verfahren und ggfs. morgen zum TA gehen. Danke XXXXX XXXXXüss
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich hab´s gesehen beim Abspann- es ist ein Freigänger

Fütterung in der Nachbarschaft scheidet auch aus. Da Katze nicht merh rauswollte.

Aber Giftaufnahme wäre möglich.

Die heutigen Gifte erzeugen oft keine verwertbaren Symptome mehr. Die Katzen sind einfach "irgendwie nicht in Ordnung".

Ich kann nun schwer beurteilen wie es bei Ihrer Katez aussieht.

Sie können weiter folgendes machen.

Temperaturkontrolle sollte zwischen 38,2 und 38,9 sein. s

Ist die Atmung ruhig ?

Ist die Schleimhaut rosa ?

 

Im Zweifelsfall sollten sie tatsächlich zum Notdienst gehen.

Dort kann Blut abgenommen werden. Man kann dies ganz einfach mal mit Glasperlchen 10 Minuten stehen lassen. Gerinnt das Blut dann nicht, kann man eine Vergiftung mit Warfarin etc vermuten (einfacher, schneller Test).