So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1375
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Mein Zwergkaninchen niest seit gestern h ufig und hat eine

Kundenfrage

Mein Zwergkaninchen niest seit gestern häufig und hat eine ganz leichte feuchte Nase.Frisst aber und die Augen haben noch keine Veränderungen.Soll ich morgen zum Tierarzt und was kann ich bis dahin machen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Halten Sie das Káninchen bitte warm und zugfrei. Füttern weiter wie bisher, achten aber auf viel !! Frischfutter. Weiter können sie leider nichts machen. Petersilie hat viel vitamin C, ebenso Äpfel etc.

 

Vielleicht müssen Sie aber auch garnicht zum Tierarzt.

Sie können ein ganz klares Wasserglas auf die Nase drücken. Solange das Sekret wasserklar ist und das Kaninchen dabei völlig munter ist und frisst, können sie abwarten.

Wenn Augenausfluss und eine Trübung (eitrig) des Nasensekret dazu kommen oder das Allgemeinbefinden schlechter wird, dann sollten sie nächste Woche gehen.

 

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Über eine Akzeptanz meiner Antwort und ein Aktivieren von Paypal würde ich mich freuen.

Alles Gute und Gute Besserung

Dr. G. B.

 

 

Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
eine tierärztliche Untersuchung ist in jedem Fall empfehlenswert. Rechtzeitig bekämpft kann verhindert werden, dass ein leichter Schnupfen chronisch wird. Idealerweise wird ein Abstrich gemacht für eine bakteriologische Untersuchung mit Resistenztest. Kann dies im praxiseigenen Labor gemacht werden, dauert das nur maximal 3 Tage.
Vielleicht ist es auch nur zu staubige Einstreu oder aber auch Probleme mit den Zähnen.
Eine immunsystemstimulierende Spritze (Zylexis) kann dem Tier in jedem Fall helfen.
Füttern Sie nicht zu viel Obst, denn dies ist schlecht für die Verdauung. Auch stark kalziumhaltige Pflanzen (Luzerne, Petersilie etc.) sollten nur in kleinen Mengen oder gar nicht gegeben werden. Lesen Sie die Informationen auf www.kaninchentierarzt.de
Was Sie heute schonmal machen können, ist das Tier inhalieren lassen. Stellen Sie einen Topf mit heißem Kamillentee neben sich und setzen das Kaninchen quer auf Ihren Schoß, mit der Nase über dem Dampf. Sollten Sie ein elektrisches Inhaliergerät haben, können Sie auch Salzwassser vernebeln. Viele Kaninchen lassen sich das gefallen.
Wenn Sie Glück haben ist alles halb so wild und eine Antibiose (bitte immer als Spritze, nicht ins Maul) ist tatsächlich nicht notwendig. Eine tierärztliche Untersuchung durch einen wirklich kaninchenkundigen Tierarzt ist aber immer die sicherere Wahl.
Mit den besten Wünschen für Ihr Kaninchen und vielem Dank im Voraus für ein Akzeptieren der Antwort.
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Besitzer,

die Ideen, des Kollgen Biron sind ganz gut, aber vielleicht ist das alles ja garnicht nötig.

Niest es denn noch ?

Ansonsten : heute eher beobachten und falls morgen nicht in Ordnung oder schlechtert lieber erstmal zum Haustierarzt und nicht so viel selber versuchen, sondern lieber in der Praxis vorstellen.

Das Tier muss im Übrigen auch abgehört werden etc.

LiebenGruss und schönen Sonntag.

Dr. G.B.

Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag nochmals,
vielleicht (!) sind viele Maßnahmen nicht nötig, aber besser wäre eine Untersuchung sicher.
Es können wie erwähnt verschiedene Gründe dahinterstecken.
Besser als die "normale" staubige Einstreu ist übrigens "Leinstroh", das gibt es sehr billig im Raiffeisen-Markt.
Ich empfehle auch das Tier zu impfen, dies sollte aber im gesunden Zustand geschehen. Sollte es ein Einzeltier sein, braucht es auch noch einen Partner...
Ich wünsche dem Tier gute Besserung und lesen Sie auch die allgemeinen Hinweise auf www.kaninchentierarzt.de
Einen schönen Sonntag noch!
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte akzeptieren Sie die Antwort. Vielen Dank, XXXXX XXXXX besten Wünschen für Ihr Kaninchen!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin