So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Mein Dackel, 9 Jahre, 10 kg, blutet irgendwo im Magen- Darmtrakt...in

Kundenfrage

Mein Dackel, 9 Jahre, 10 kg, blutet irgendwo im Magen- Darmtrakt...in einer Tierklinik hier in Aachen wurde heute trotz Röntgen und Ultraschall keine Ursache gefunden....für eine OP bzw. Narkose ist der Hund zu schwach. Was kann ich tun, außer abzuwarten?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Mir fehlen natürlich noch etliche Laborwerte ....

zunächst mal von mir noch eine Frage:

gerinnt das Blut, wenn man es abnimmt und stehen lässt ?

Wieviel Leukozyten sind das noch ?

Wann wurde der Hund zuletzt gegen Katzenseuche geimpft ?

Kann er draussen irgendwas gefressen haben (Pilze ? Pflanzen ? )

 

Es gibt Röntgenbilder ....

gibt es Ultraschall ?

 

Was mir zunächst einfällt ist Katzenseuche .....

Bitte ergänzen Sie meine Fragen - wahrscheinlichhabe ich dann nochmal welche

 

Vielen Dank

Dr. G.B.

know-it-vet und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Bitte ergänzen Sie hier die Angaben.

Ich konnte bei Ihrer "Bewertung für den Experten" leider nur eine Zeile lesen - dass blut konnte auf Grund der geringen Leukoz/Thrombozahlen .........

Wie nieder waren denn die Leukozyten.

Parvovirose macht erbrechen (und auch Durchfall) hat einen teilweise verheerend schnellen Verlauf und führt zu einem Verlust z.T. sämtlicher Leukozyten.

Ich habe darüber Dissertation gemacht.

Meist trifft es Welpen, sind aber auch ältere Hunde dabei geweesen.

Vergiftungen sind mit Leukozyten verlust eher selten.

Schwere andere Infektiionen z.B. bei einem Darmdurchbruch erzeugen in seltenen Fällen auchmaleinen Leukozytensturz.

Statistisch ist es aber meist Katzenseuche .

 

Ich drücke Ihnen ganz doll die Daumen und warte auf ergänzende Informtion

Liebe Grüsse