So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16405
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe zu Hause zwei M pse und einen Chihuahua, die M pse

Kundenfrage

Ich habe zu Hause zwei Möpse und einen Chihuahua, die Möpse verlieren derzeit besonders viel Fell, am Futter kann es aber nicht liegen, denn sie bekommen nur das vom Tierarzt empfohlene und zudem bekommen sie als Zufütterung gekochtes Hähnchenfleisch, die Möpschen hatten allerdings vor ein paar Monaten nen Milbenbefall, wurden dann mehrfach darauf behandelt und das Fell war dann vollkommen in Ordnung (ich hab übrigens wie vom Tierarzt angeordnet alles mitbehandelt). Besonders betroffen ist übrigens unser Mopsmädchen, das eventuell bald läufig werden müßte. Ich hoffe, dass es nicht wieder die
Milben sind! Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrag.

Da jetzt im Herbst der Fellwechsel stattfindet wäre es nicht ungewöhnlich, auch eine anstehende Läufigkeit könnte dies mitbewirken.Ein Milbenbefall äußert sich nun auch gerne mit Juckreiz etc.Ich würde ihnen raten etwas Öl(Raps oder Sonnenblumenöl ins Futter zu geben, da diese Öle für den fellstoffwechsel wertvolle Omega3Fettsäuren enthalten.Sollte es damit nicht besser würden müßten sie ihre Hunde eventuell nochmal auf Milben untersuchen lassen.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne nochmal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin