So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herrn, ich habe einen Mischlingsr den,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herrn,
ich habe einen Mischlingsrüden, der bereits 14 Jahre alt ist und zur Zeit mit Problemen im linken Ohr zu kämpfen hat. Er hat das Ohr total voll schmierigen dunkel, rötlichen Schmalz und ich draue mich nicht mit Wattestäbchen oder Ähnlichem das ran zu gehen. Und nur mit feuchten Tüchern habe ich keine Erfolg.
Was nehme ich am besten zur Reinigung und was zur Entzündungshemmung. Leider ist es mir zur Zeit nicht möglich einen Tierarzt auf zusuchen, da es finanzielle nicht zum Besten steht. Da Rambo am Kuschingsyntrom leides, bringe ich jeden Monat bereits, für meine Verhältnisse, sehr viel Geld auf. Alleine das Mondrenal, das ich mir über Engleand besorge ist schon ein Kraftakt.
Nur jetzt muss ihm geholfen werden, aber ohne zu hohe Kosten. Können sie mir helfen
Mit freundlichen Grüßen
J. Sch. aus dem Saarland
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.

Lieber Besitzer,

dunkles Sekret spricht für eine Hefeinfektion des Ohres. Putzen hilft da wenig.

Das einzige was sie rezeptfrei bekommen können und helfen könnte ist eine verdünnte, nicht alkoholische Jodlösung. Diese bekämpft sowohl Bakterien als auch Hefen.

In der Apotheke erhalten Sie Jod-PVP-Lösung. BEmühen sie sich um einen preiswerten Hersteller-z.B. ratiopharm und verdünnen sie die Lösung nach Anweisung.

Lösung ins Ohr - ca 2 ml - und das Ohr tief am Ohrgrund massieren.

Machen sies im freien. Der Hund wird sich danach schütteln und Jod macht braune Flecken an´der Tapete.

 

Ist vielleicht nicht die beste Lösung, sollte aber funktionieren.

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Über eine Akzeptanz meiner Antwort und ein Aktivieren von Paypal würde ich mich freuen.

Alles Gute und Gute Besserung

Dr. G. B.

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wie oft soll ich das machen?
Oder ist es nur einmalig notwendig?
Bei wiederholdem Anwenden, wie lange und in welchen Abständen, soll ich die Lösung ins Ohr geben?

Ich hoffe es hilft. Ich möchte mich schon jetzt für Ihre weitere Antwort bedanken

J.Sch.

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.

Bitte einmal täglich und auf alle Fälle das Ohr so lange massieren, bis es "quatscht" und "matscht", da sonst nur oben gereinigt wird und der Dreck unten drinn bleibt.

Mit der weichen !Watte nur den Gehörgang oben abwischen - warten bis der Dreck von unten rausgespült wird.

Gelengentlich mal nur Wasser - oder besser physiologische Kochsalzlösung zum reinigen nehmen - solange da noch schwarze Brocken kommen, mßüssen Sie weitermachen. Das kann gut und gerne 2 Wochen dauern.

Alles gute von mir.

know-it-vet und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Herzlichen Dank für die schnelle Bearbeitung.
Jetzt gehe ich schnell zu Apotheke und besorge mir das Mittel und wenn es auch noch hilft, dann haben Sie uns sehr geholfen.
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

J. Sch.
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich drücke Ihnen die Daumen. LiebenGruss