So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

mein hund (sch ferhund ) ist 13 jahre alt, heute morgen konnte

Kundenfrage

mein hund (schäferhund ) ist 13 jahre alt, heute morgen konnte er noch normal laufen und jetzt kam ich von der arbeit nach hause und stellte fest daß er nur ganz schwer aufstehen konnte und immer wieder einknickte außerdem hält er den kopf schief
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Hunde dürfen kein Ibuprofen erhalten, da dieses bereits in therapeutischen Dosen schwere Magen-Darm-Läsionen hervorrufen kann. Als besonders empfindlich gilt hier der Deutsche Schäferhund. Ibuprofen wird daher bei Hunden als nicht geeignet eingestuft.

Es ist auf die Ferne natürlich schwer zu beurteilen, was Ihrem Hund fehlt, so wie Sie es beschreiben klingt es aber nach einer neurologischen Störung. Diese kann z.B. durch einen Bandscheibenvorfall oder andere Wirbelsäulenerkrankungen hervorgerufen werden. Auch Herzerkrankungen können zu einem steifen Gang etc. führen.

Sie sollten den Hund unbedingt einem Tierarzt vorstellen. Durch eine Triggerpunktsuntersuchung (es werden bestimmte Schmerzrelevante Punkte gedrückt) kann der Tierarzt feststellen, ob Schmerzhaftigkeiten des Bewegungsapparates vorliegen. Durch eine neurologische Untersuchung können neurologische Ausfälle diagnostiziert und deren Lokalisation bestimmt werden. Der Tierarzt kann Ihnen dann auch ein für Tiere geeignetes Schmerzmittel geben. Aus der Humanmedizin eignet sich Novalgin auch für Tiere, allerdings eher bei Schmerzen im Bauchraum, sowie Zahnschmerzen etc.

Die Kopfschiefhaltung kann auch ein Zeichen für eine Ohrenentzündung sein, auch dies sollte abgeklärt werden.

Alles Gute für Ihren Hund
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

konnte ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen? Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin