So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Guten Morgen, bei meinem 12j hrigen Kater ist eine Nekrose

Kundenfrage

Guten Morgen, bei meinem 12jährigen Kater ist eine Nekrose am linken Hüftgelenk diagnostiziert worden. Sein gesamter linker Beinknochen ist durchscheinend und die Muskulatur bedenklich zurückgebildet. Auf der rechten Seite entlastet er offensichtlich und hat vom Hüftgelenk bis runter in die Beine Arthrose.

Sein gleichaltriger Bruder ist vor 3 Wo. an Knochenkrebs gestorben. Seitdem ist mein kleiner Kater traurig und jetzt auch noch derartig körperlich angeschlagen. Wir rechnen jederzeit mit dem Schlimmsten. Er bekommt Metacam, sowie Traumeel und für ihn bereitete Bachblüten und zusätzlich Akupunktur und Glukosaminol.

Bitte teilen Sie mir doch Ihre Erfahrungswerte mit, was dieses Stadium meines Katers betrifft. Sieht es so schlimm aus. Oder hat er noch irgendwelche Chancen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wenn eine Katze Knochenkrebs bekommt, muss die 2.katze nicht unbedingt auch Knochenkrebs bekommen.

Der durchscheinende dünne Knochen und der Muskelschwund spricht für einen langen Krankheitsprozess. Wenn ein Bein nicht benutzt wird, verschwinden die Muskeln und der Knochen baut sich durch die "Nicht-Benutzung" ab. Das gilt auch für Menschen im Rollstuhl oder bei Bettlägrigkeit.

 

Leider kann ich hier keine Röntgenaufnahmen sehen.

Anhand dieser könnte man die Chancen einer Operation des Hüftgelenk-Kopfes beurteilen.

Wenn dieser eigentlich schuld an dem Dilemma ist, sollte er chirurgisch entfernt werden.

 

Bei einer jüngeren Katze würde man dies auf alle Fälle tun, da sie noch eine lange Lebenszeit vor sich hat. Gegebenenfalls baut sich die Muskulatur danach wieder auf und der Knochen wird wieder dicker.

 

Bei einer Katze im Alter von 12 Jahren, bei der man nicht weiss wie lange sie noch lebt, spielen auch finanzielle Aspekte eine Rolle. Natürlich kann man auch bei einer Katze in diesem Alter den Oberschenkelkopf problemlos entfernen. Wenn es der Katze ansonsten gut geht, sollte man das erwägen - alles vorbehaltlich weiterer Arthrosen im restlichen Bein....

 

Sollte die Metacam-Gabe gut funktionieren, können Sie dies über Monate geben ! Sie brauchen das Mittel nicht abzusetzen, ich habe noch nie Nebenwirkungen gesehen.

Sie können also mit der oben genannten Therapie erstmal so weitermachen.

 

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Über eine Akzeptanz meiner Antwort und ein Aktivieren von Paypal würde ich mich freuen.

Alles Gute und Gute Besserung

Dr. G. B.

 

know-it-vet und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank!
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Gerne geschehen

Alles gute