So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16251
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Bei meinem Isl nder wurde vor 5 Wochen beim Beschlagen vorne

Kundenfrage

Bei meinem Isländer wurde vor 5 Wochen beim Beschlagen vorne etwas tief geschnitten,so daß ein 2-3mm Blutpunkt in der Sohle gerade noch vom Eisen bedeckt war.Der Schmied meinte,das wäre nicht schlimm.Ich bin anschließend übers Stoppelfeld geritten.Am nächsten Tag war er etwas lahm.Der Schmied hat dann das Eisen wieder abgenommen und einen Angußverband mit Betaisodona gemacht.Am nächsten Tag war das Pferd stocklahm.Der Tierarzt hat dann Scherzmittel und Antibiotikum gespritzt und nach dem Aufschneiden des Loches den Verband mit Rivanol gemacht.Antibiotikum habe ich noch zweimal im Abstand von zwei Tagen gespritzt.Nach 10 Tagen kam dann ein trockener Verband für 5Tage.Zwischendurch hat nochmal ein Tierarzt das Loch weiter aufgeschnitten,so daß jetzt ein Spalt von etwa 1cm da ist.Seit 15.9.läuft er ohne Verband auf der Koppel und steht nachts im Stall,der leider morgens mistig ist.Seit 21.9. sind alle Eisen wieder ab und Hufteer auf den Spalt geschmiert.Leider lahmt das Perd im Trab immer noch.Sollte ich zur Untersuchung in eine Klinik fahren? Vielen Dank XXXXX XXXXX Beantwortung Dr.Maria Vonderlage
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Ich würde ihnen raten ihr Pferd für 10-14 Tage stehen zu lassen , auch keine Koppel,vermutlich wurde durch das Schneiden etc beim frisch ausgeschnittenen Pferd im sogenannten"Leben "geschnitten und ihr Pferd ist da jetzt noch empfindlich und durch die Bewegung auf der Koppel wird es immer wieder aufs neue gereizt. Sollte die Lahmheit nach 14 tägiger kompleter Ruhe noch bestehen würde ich ihnen dann raten für weitere Diagnosezwecke(Rontgen etc) eventuell (falls ihr Haustierarzt keine entsprechenden Diagnosemöglichkeiten besitzt) in eine Pferdeklinik zu fahren.

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

konnte ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen?

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin