So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16238
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Hund ist ein 12 Jahre alter M nsterland Mischling bis

Kundenfrage

Unser Hund ist ein 12 Jahre alter Münsterland Mischling bis vor 2 Wochen war er noch sehr lebendig hat Bällen nachgejagt und war auch sonst noch richtig fit. Doch jetzt liegt er oft Müd und schlapp im Körbchen und kommt stellenweise garnicht richtig hoch . Unser Tierarzt sagt das die Rechte Herzklappe nicht mehr richtig schließt und hat uns Herztabletten und Kreislauf Tabletten für ihn gegben. Dennoch habe ich das gefühl das das nicht alles ist was unseren Strolch Probleme macht. Manchmal wenn er aufsteht scheint es so das seine Hinteräufe ihm Probleme machen stellenweise humpelt er auch oder kann einen Lauf nicht richtig aufsetzten . Das macht seinen ganzen gang sehr unsicher . Auch scheint ihm das schmerzen zu verursachen. Der Tierarzt hat uns für alle fälle schmerztabletten mitgegeben und um eine Urin Probe gebeten da er zusätzlich eine Plasen Enzündung vermutet. Das ergebniss erhalten wir in den nächtsten Tagen. Was kann ich für unseren Strolch (so heist er) Tun damit er nicht so leiden muß .
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Wir würden auf jeden Fall empfehlen zusätzlich ein großes Blutbild machen zu lassen und auch auf alle Infektionskrankheiten wie Borreliose, Leishmaniose etc.

Wie wurde die Herzklappeninsuffizienz diagnostiziert und welche Medikament bekommt er genau? Hier sollten dann echte Herzmedikamente wie zB Vetmedin gegeben werden.

Welches Schmerzmittel wird verwendet? Rimadyl oder Metacam oder ein anderes? Wenn Sie dieses Medikament in der passenden Dosis geben, haben Sie schon viel an Schmerzen von Ihm genommen.

Wurde die Lahmheit auf den Hinterläufen untersucht? Wurden Röntgenbilder gemacht um Probleme mit den Kochen / Gelenken auszuschließen?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin