So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1374
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Ich w te gerne ob es einen Unterschied gibt bei Zwergkanichen,und

Kundenfrage

Ich wüßte gerne ob es einen Unterschied gibt bei Zwergkanichen,und zwar wegen des Verhaltens.Wir haben drei Zwergkanichen.Zwei sind Geschwister(Männlein und Weiblein?),eins stammt von einem Züchter.Das vom Züchter ist ein Männchen,meine Tochter ist im Moment sehr unglücklich da es oft beißt.An was kann das liegen.Er kam mit 7Wochen zu uns.War das zu früh?Er war mit seinen Geschwistern in einem Käfig (getrennt von der Mutter).im moment scheint er auch Geschlechtsreif zu sein bzw. zu werden.Denn er möchte ständig auf die Häsin,bzw. auf das andere Männchen.Ist dieses Verhalten normal?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
ja, das ist normales Kaninchenverhalten, aber für eine Haltung in Gefangeschaft sollte dies abgestellt werden, um Streß, Verletzungen etc. zu vermeiden.
Die Rammler müssen auf jeden Fall beide umgehend kastriert werden. Sonst bleiben sie weiterhin agressiv, markieren in der Wohnung etc. Wenn das eine männliche Tier sich brav benimmt, muß er unbedingt auch kastriert werden.
Auch für Häsinnen ist eine Kastration besser, da sie im Alter oft Probleme mit Eierstöcken und Gebärmutter bekommen und auch vorher schon "scheinträchtig" werden können.
Im Moment wird sie aber wahrscheinlich tatsächlich trächtig sein, stellen Sie sich auch bei ihr auf Verhaltensänderungen und Nachwuchs ein.
Ein zweites Weibchen wäre dann besser, um Ruhe in die Gruppe zu bringen.
Nach der Kastration sind die Rammler übrigens noch mehrere Wochen zeugungsfähig.
Bitte lesen Sie die Hinweise auf www.kaninchentierarzt.de und ich empfehle Ihnen die Lektüre der beiden dort empfohlenen Bücher. Dort erfahren Sie viel über das Verhalten der Tiere.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und würde mich über ein Akzeptieren der Antwort freuen.
Ich wünsche Ihnen dennoch viel Spaß mit Ihren Kaninchen!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wissen Sie was eine Kastration kostet?Kann ich da evtl.auch "Mengenrabatt " bekommen ?Wie wird sich das Verhalten der Häsin ändern,falls sie wirklich trächtig ist?Soll ich mit den dreien zum Tierarzt gehen(Männchen Kastrien)und schauen lassen ob die Häsin trächtig ist,oder ist dies nicht möglich?
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
die Kosten für eine Kastration sind unterschiedlich, je nach dem was für ein "Aufwand" betrieben wird. Oft ist es sinnvoller ein paar Euro mehr zu bezahlen und dafür eine saubere Arbeit mit möglichst geringer Schmerzbelastung für das Tier zu bekommen.
Auch variieren die Kosten von Tierarzt zu Tierarzt und je nach dem wo Sie wohnen.
Da mehrere OPs hintereinander genauso viel Arbeit machen, wie mehrere einzelne, gibt es selten so etwas wie Mengenrabatt, zumal sich Tierärzte an die Gebührenordnung halten müssen.
Dennoch läßt sich meist etwas vereinbaren.
Meine Praxis liegt in Düsseldorf (teuer) und hier wird auf allerhöchstem Niveau mit modernster Technik und Medizin gearbeitet, daher liegen meine Preise im oberen Bereich (Rammler 75 Euro, Häsin 130 Euro; mit Mengenrabatt in Ihrem Beispiel würde ich Ihnen 250 Euro insgesamt berechnen, oder 140 für die beiden Rammler; dies schließt eine komplette Untersuchung der Tiere und eine ausführliche Beratung mit ein). Andere machen das sicher günstiger, Preise kann ich Ihnen da nicht nennen. Bedenken Sie aber, dass "billig" auch meist weniger im Interesse des Tieres ist.
Trächtige Weibchen werden etwas agressiv, unruhig und fangen an sich Fell auszurupfen und ein Nest zu bauen. Bei Tierarzt kann ganz einfach per Ultraschall oder auch Röntgen, je nach dem wie weit die Trächtigkeit fortgeschritten ist, feststellen, ob sie tragend ist. Ihr Plan wie vorgeschlagen ist auf jeden Fall erstmal das sinnvollste.
Viel Erfolg!
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte akzeptieren Sie die Antwort. Vielen Dank, XXXXX XXXXX besten Wünschen für Ihre Kaninchen!
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, bitte akzeptieren Sie die Antwort, danke!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo guten abend

ich hätte noch eine frage wegen der hasen.Es hat sich mittlerweile rausgestellt das es zwei Weibchen und ein Männchen sind.Am donnerstag wurden die Hasen geimpft.

Am donnerstag soll ich mit dem Männchen zur Kastration kommen, die tierärztin möchte dann auch eine Stuhlprobe haben,wegen möglicher parasieten.ist dies üblich?

Desweiteren würde mich intresieren ob ein Mensch(Kind) durch intensives Schmussen mit dem hasen krank werden kann.Meine Tochter liegt nämlich seit dem Wochenende mit hohem Fieber und Magendarm grippe im Kh..kann sie sich etwas geholt haben beim Hasen.Die Ärzte vermuten Salmonellen oder so etwas.Wo sie allerdings Sal.her haben soll ist mir ein rätsel.

Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
ja eine Kotuntersuchung ist sinnvoll. Nicht selten sind Kokzidien, die sollten dann behandelt werden und Hefen. Letztere können aber durch gute Ernährung beseitigt werden. Siehe auch www.kaninchentierarzt.de
Eine Infektion mit Salmonellen durch Kaninchen ist eher selten, bei Reptilien tritt so etwas schon eher auf, ist aber auch sehr selten. Lesen Sie das Merkblatt auf www.agark.de unter Veröffentlichungen. Wenn Sie diese Regeln einhalten, kann nichts passieren.
Eine Salmonelleninfektion läßt sich ja nachweisen, je nach Stamm kann man dann eher erahnen, wo die Infektion hergekommen ist. Aber dafür gibt es viele Möglichkeiten, meistens verdorbenes Essen.
Im Allgemeinen darf man mit Kaninchen schon schmusen :)
Ich wünsche Ihrer Tochter gute Besserung und viel Erfolg mit den Kaninchen.
Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich freuen. Danke!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin