So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Mein Hund (Mittel-Schnauzer) hat sehr schlechte Krallen an

Kundenfrage

Mein Hund (Mittel-Schnauzer) hat sehr schlechte Krallen an den Vorderpfoten.
Habe nun in einem Spezialgeschäft für Hundeartikel ein Pulver der Firma Vitana gekauft und stelle zu Hause fest, dass das Produkt zu 98 % aus Dextrose besteht. Da ich im Hinterkopf habe, dass Traubenzucker für Hunde nicht gut ist, bin ich im Zweifel, ob ich meiner Donna das Pulver überhaupt geben soll.
Wir achten grundsätzlich darauf, dass unser Hund keine zuckerhaltigen Esswaren bekommt.
Gehört Dextrose nicht zum schädlichen Zucker?
Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Dextrose ist ein grösseres Molekül das aus kleinen Glucose-Molekülen besteht. Ist also sehr leicht verdaulich und wird sehr schnell resorbiert - Glucose ist der Zucker der auch vom Körper selbst gebildet wird.

So richtig schädlich ist dies in geringen Mengen nicht - jedoch ist ein Futtermittel mit 98 % Dextrose einfach nur teuer und sinnlos.

Sie sollten dem Hund Biotin für die Hornqualität verfüttern. Man braucht allerdings mehrere Milligramm pro Tag und dies über einen längeren Zeitraum. In den meisten Produkten ist die Biotin-Menge viel !! zu gering. Kosten viel Geld und bringen nichts.

 

Die preiswerteste Lösung sind die Biotin-Tabletten vom Pferd - geht problemlos beim Hund. Sie haben viel Wirkstoff für relativ wenig Geld. Der Tierarzt kann diese bei der Firma Albrecht,Aulendorf bestellen.

 

Grundsätzlich muss man natürlich kontrollieren ob der Hund z.B. eine Pilzinfektion des Krallenfalzes hat oder event. eine Autoimmune Erkrankung vorliegt. Meine Antwort gilt immer unter der Voraussetzung, dass dies bereits kontrolliert wurde. Andererseits schadet Biotin auf keinen Fall.

 

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Über eine Akzeptanz meiner Antwort und ein Aktivieren von Paypal würde ich mich freuen.

Alles Gute und Gute Besserung

Dr. G. B.

 



Verändert von know-it-vet am 03.10.2010 um 14:02 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin