So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

beides ist bereits passiert; er hat keine W rmer und die Analdr sen

Kundenfrage

beides ist bereits passiert; er hat keine Würmer und die Analdrüsen wurden ausgedrückt. Anschließend wurde ihm noch Antibiotika verabreicht. Wir kommen vom TA nach Hause und er macht das gleiche wieder. Langsam verlässt uns der Mut!!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

ich würde evetnuell noch einmal den Kot der Katze untersuchen lassen (Sammelprobe aus 3 Tagen) um sicher zu gehen, dass keine Würmer mehr vorhanden sind. Je nach verwendeter Wurmkur werden evtl. nicht alle Wurmarten bzw. Stadien bekämpft.

Analer Juckreiz kann auch andere Ursachen haben, z.B. Perianalwunden bzw. Perianaltumore, also Wunden bzw. Tumore im Bereich des Afters. Der After solle daher noch einmal eingehend untersucht werden. Auch äußerlich nicht sichtbare Veränderungen im Enddarm können dieses Symptom hervorrufen. Evtl. wäre bei Ihrem Kater eine Darmspiegelung bzw. eine genaue Untersuchung unter Sedation sinnvoll um solche Ursachen ausschließen zu können. Auch eine Entzündung des Enddarms kann zu diesem Symptom führen - hier könnte evtl. eine bakteriologische Untersuchung sinnvoll sein, um die beteiligten Keime zu identifizieren und richtig behandeln zu können.

Eine weitere Möglichkeit ist eine Röntgenuntersuchung, evtl. nach vorheriger Eingabe von Kontrastmittel - Veränderungen im Bereich des Enddarms können so identifiziert werden. Ich würde aber auf jeden Fall einen Abstrich der Enddarmschleimhaut machen und diesen zytologisch (auf Zellarten) untersuchen lassen.

Die Nervosität IHres Katers kann durchaus hierdurch bedingt sein, ich würde daher erst einmal nach der Ursache für das Schlittenfahren suchen.

Alles Gute für Ihren Kater