So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16391
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren Seit heute Morgen erbricht mein

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren
Seit heute Morgen erbricht mein Kater nur noch. Er erbricht weissen Schaum.
Was kann das sein?
Mit freundlichen Grüssen Rolf Schumacher
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Erbrechen kann durch mehrere Ursachen hervorgerufen werden. Aktuelle ist Fellwechselzeit und es kann zB sein, dass ein Haarballen im Magen/Darm Probleme macht.

Um den Magen zu beruhigen sollte das Tier auf jeden Fall auf Schonkost umzustellen. Dazu geben Sie bitte nur gek. Reis und gek. Pute/Huhn und Hüttenkäse (Frischkäse). Die Ernährung ermöglicht es dem angegriffenen Darm sich wieder zu regenerieren. Diese Fütterung muss beibehalten werden, bis die Symptome sich verbessern und dannach noch 2 Wochen, um einen Rückfall zu vermeiden. Dann sollten Sie langsam wieder auf die normale Fütterung umstellen.

Zusätzlich sollte Malzpaste zur Verbesserung der Haarproblematik gegeben werden.

Messen Sie bitte auch einmal Fieber. Liegt die Temperatur deutlich über 38,5°C (Normaltemperatur Hunde und Katzen) dann deutet dies auf eine Infektion hin. Dann sollten Sie auf jeden Fall zum TA gehen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

konnte ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen?

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin