So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16077
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser 16 Jarhe altes Norweger Pony hat vorne re einen Sehneri

Kundenfrage

Unser 16 Jarhe altes Norweger Pony hat vorne re einen Sehneriß von über 50 Prozent, Tierarzt sagt die Sehne sei total zerfetzt.Das ganze Bein ist bis zur Schulter sehr dick und fühlt sich teigig an Er hat auch sehr starke Schmerzen, was sollen wir tun ? Erlösen ? Hinzu kommt daß der Meniskus hinten li auch einen schweren Schaden hat.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Sehnenschäden sind bei Pferden leider sehr schwer zu behandeln. Wenn die Sehne in der Weise geschädigt ist, gibt es in der Regel keine Möglichkeit, dass das Pferd wieder voll belastbar sein wird. Maximale Ausheilung wäre eine "Koppelpferd", wenn es nicht wesentlich lahm geht.

Wenn Sie sicher gehen, möchten, müsste Sie einen CT machen lassen, NUR hier sind Sehenschäden genau zu erkennen. Der TA kann dann die Prognose bestätigen oder ergänzen.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

konnte ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen?

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

konnte ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen?

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin