So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Hallo,ich habe einen knapp 6 wochen alten kleinen doggenwelpen

Kundenfrage

Hallo,ich habe einen knapp 6 wochen alten kleinen doggenwelpen der ziemlich mager ist,er stammt aus einer sicherstellung und die mutterhündin hatte wohl schon länger keine Milch mehr.Nun hat er gestern ein stück herunter gefallene bratwurst gefressen und seitdem wässrigen durchfall,was kann ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Immer vorausgesetzt der Hund ist sonst munter und fidel und trinkt !

 

Sie nehmen ihm sein reguläres Welpen futter weg.

Einen erwachsenen, normalen Hund würde man nun hungern lassen bis der Durchfall weg ist und ihn dann langsam wieder mit Schonkost anfüttern - das kann man bei einem mageren Welpen nicht tun.

 

Dennoch:

Normalfutter weg.

Kartoffelbrei oder Kartoffeln geben, gekocht natürlich. 2 Esslöffel Quark dazu und gerne das Ganze mit bisschen Brühe (wgen der Salze) abschmecken.

Dort hinein reichlich künstliche Darmflora, z.B. Bactisel von Selectavet (preiswert und gut, event. ist DiaTab das gleiche), gerne Buscopan dazu (vom Tierarzt).

Wenn der Kot wieder fest ist, nach und nach in diese Mischung wieder das Normalfutter geben.

 

Achtung: sie müssen den Welpen unbedingt umfangreich, mehrfach und konsequent entwurmen. Der Durchfall muss nicht von der Bratwurst stammen, der Hund kann auch massiv verwurmt sein. In diesem Alter meist Spul- und Hakenwürmer.

 

 

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Über eine Akzeptanz meiner Antwort und ein Aktivieren von Paypal würde ich mich freuen.

Alles Gute und Gute Besserung

Dr. G. B.

 

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Haben Sie noch eine Frage ?

Ansonsten würde ich Sie bitten die Antwort zu akzeptieren. Es wäre sonst nicht fair.

Vielen Dank

Dr. G. B.