So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Mein Dalmatiner-R de 18 Monate alt, bekommt auf anraten des

Kundenfrage

Mein Dalmatiner-Rüde 18 Monate alt, bekommt auf anraten des Tierarztes Hills Ud
Diätfutter, da ihm ein Enzym fehlt.
Meine Frage: Kann er eine Mangelerscheinung bekommen, da er ausschließlich nur dieses Futter erhält.
2x die Woche bekommt er noch ein Gemisch aus Quark, 1 Ei, Haferflocken,
Distelöl, Traubenzucker und Honig.
Sehr gerne frißt er noch rohe Möhren, diese bekommt er auch als Ersatz von
Knabbereien.
Über eine Antwort würde ich mich freuen!
MfG
Dequinta
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich nehme an, der Tierarzt geht von einem Defekt in der Harnstoff-Bildung aus.

Die Hunde scheiden dann mehr Harnsäure aus und es können Urat-Kristalle entstehen.

Dies ist aber absolut nicht bei allen Dalmatinern der Fall.

 

Die Futter von Hills haben eine sehr hohe Qualität und sie sind teuer. Schaden wird der Hund daran sicher nicht nehmen - dennoch, mir würde es wie ihnen gehen - wo bleibt die Abwechslung ? Kann ich nichtmal was anderes .... wenigstens im Urlaub .....

 

Vorsschlag:

Klären Sie das mal eindeutig ab.

Falls ihr Tierarzt noch keine entsprechenden Laboruntersuchungen durchgeführt hat, möge er doch Harn und Blut entsprechend untersuchen - und dies auch durchaus nochmal einige Wochen später.

 

Ist alles normal - dann Ende mit dem Stress - freies Füttern - lediglich nochmal sicherheitshalber Laborkontrolle einige Monate später.

 

Hat ihr Hund diesen Defekt, dann müssen Sie allerdings wirklich "in den sauren Apfel beissen" und ihn bis zum Ende seines Lebens mit einer entsprechenden Diät füttern.

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Über eine Akzeptanz und eine Aktivierung von Paypal würde ich mich freuen.

Alles Gute

Dr. G.B.

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Über eine Akzeptanz meiner Antwort und ein Aktivieren von Paypal würde ich mich freuen.

Alles Gute und Gute Besserung

Dr. G. B.

 

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.

Haben Sie noch eine Frage ?

Ansonsten würde ich Sie bitten die Antwort zu akzeptieren. Es wäre sonst nicht fair

Vielen Dank

Dr. G. B.

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ihr Verhalten ist für mich enttäuschend !

Ich hoffe, es geht ihnen mal genauso