So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.

know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Ich habe einen Staffordshire-R den, 11 Jahre alt, mit 3 Jahren

Kundenfrage

Ich habe einen Staffordshire-Rüden, 11 Jahre alt, mit 3 Jahren aus dem Tierheim geholt. Seit Ende letzten Jahres fällt er so ca. alle 4-6 Wochen einfach um (daheim, nachts, unterwegs). Er koppt einfach auf die Seite, entleert seinen Urin und nach Streichen und Zureden kommt er wieder zu sich. Beim "Wegtreten" ist er nicht verkrampft, sondern eher entspannt. Das Ganze dauert dann etwa 3-5 Sekunden, dann ist der Hund wieder bei sich. Blutuntersuchung ist o.k. Tierärzte, die ich aufgesucht habe, meinen: Entweder Herz/Kreislauf oder Gehirnstörung. Um das festzustellen, sollte ich eine Kernspanntomographie machen lassen. Kosten 1.200 Euro, Hund muß Vollnarkose haben.
Ehe ich mich dazu entschließe, möchte ich in Erfahrung bringen, ob bei anderen Hunden auch solche "Zustände" vorgekommen sind. Jetzt z.B. ist seit dem 08. August Ruhe.
M f G
Odila Drexler und Tassilo
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Bevor sie so teure Massnahmen einleiten - noch einige Fragen von mir:

Wie hoch war der Blutzucker-Spiegel bei der Untersuchung. Wie hoch waren Calcium und Calium.

Welche Herzuntersuchungen wurden bereits gemacht ?

Innerhalb dieser Anfälle - wie ist die Atmung, finden Sie seine Pulswellen und können sie diese mal Zählen

Ist das immer nur ein einzelner anfall oder kommt das an dem Tag mehrfach vor

Ist erst fit und munter ? Kann er sich schütteln ohne zu schwanken ?

Bin gespannt.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es war eine sog. "kleine" Blutuntersuchung, die im Labor der Tierklinik auch ausgewertet wurde. Nennt sich "Übersichtsprofil, SSD-3
Unter Glukose (GLU) finde ich den Wert 5 (von 4,1 - 7,1) Die Werte, die in der Klinik nicht ermittelt wurden (Labor außer Haus) liegen mir leider nicht vor. Calcium- und Caliumwerte kann ich daher nicht mitteilen.
Innerhalb der Anfälle ist die Atmung flach, fast unmerklich, Pulswellen habe ich noch nicht kontrolliert. Es ist immer nur ein einzelner Anfall und auch nur einmal an eben diesem Tag.
Sonst ist er fit und munter, wie eben ein 11-jähriger Hund ist. Ruht aber sehr viel, was ich normal finde. Auffalend ist, daß in der Zeit (Dez. 2009 bis 08. Aug. 2010) er öfter pinkeln muß, auch nachts. Icxh aber nicht festsstellen, daß er mehr säuft.
Ja, er kann sich schütteln, ohn zu schwanken. Allerdings rutschen im manchmal die Hinterbeine weg (Arthrose, ist bekannt), wenn er auf glattem Untergrund steht.
Herzuntersuchung: einige Male abghehört und als normal diagnostiziert. Herz habe ich noch nicht röntgen lassen, da Vollnarkose erforderlich wäre. (Ist das so?)
Einer MRT möchte ich ihn nicht unterziehen, da er nach Vollnarkose völlig daneben ist.
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Welche Einheit steht hinter dem Glucose-Wert ? mg/dl oder was anderes - ich muss es umrechnen.

 

Für eine Röntgenaufnahme des Herzens braucht es keine vollnarkose - zumindest nicht bei den Aufnahmen in Seitenlage (oder ist er sehr aggressiv beim tierarzt ?). Diese Aufnahme ist schon mal ein guter Anfang.

 

Das Laborprofil und die Abkürzungen sind sehr unterschiedlich. Lassen Sie sich die Laborwerte geben. Wenn Sie sie bezahlt haben, habe Sie Anspruch auf diese Werte.

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich hatte gestern abend einen Seitenladefehler und kam nicht mehr ins Netz. Tut mir leid, deshalb melde ich mich heute wieder.
Hinter dem GLU-Wert steht als Meßeinheit mmol/l.
Die ausstehenden Laborwerte werde ich morgen anfordern. Wie hoch dürfen die Werte für Calium und Calcium sein?
Ich werde jetzt mal das Herz röntgen lassen. Der Hund ist friedlich, also braucht es keine VN.
In welchem Zusammenhang mit der Herztätigkeit stehen deie Werte für Calium und Calcium?
Was vermuten Sie, daß die Ursache für das plötzliche Umfallen ist?
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vermuten tue ich garnichts - ich prüfe und versuche möglichst viele Dinge auszuschliessen wie Unterzucker, Elektrolytverschiebungen, Herzrhythmusstörungen.

Mir wäre es lieber sie würden vom Herzen auch ein EKG machen lassen.

Wobei zum Zeitpunkt des Anfalls ein anderer Herzrhythmus vorliegen kann also zum zeitpunkt der Untersuchung.

Mit der Glucose rechne ich um und melde mich nochmal

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

5 mmol/l entspricht 90 mg/dl -ist völlig normal.

Falls der Störung doch ein Unterzucker zu grunde lag, kann dieses Problem zum Messzeitpunkt event. nicht nachweisbar gewesen sein , dann wird es schwierig ..... aber gehen wir mal davon aus, das dem nicht so ist und es normal ist.

 

WEnn sich bei den ausstehenden Untersuchungen keine pathologischen Werte ergeben, müssen Sie event. davon ausgehen, dass ihr Hund tatsächlich kleine epileptische Anfälle hat. Es gibt auch noch eine sogenannte Narkolepsie ... bitte bei Wikipedia selber nachlesen - dies ist aber extrem selten und ich kenne nur 2 Hunde .... die hatten das von Jugend an und nicht erst im Alter.

 

Sollte sich also herausstellen, dass tatsächlich das Gehirn "schuld" ist .... würde ich zunächst kein MRT machen lassen.

Zum Einen sieht man nicht unbedingt was und zum anderen hat dies im Moment keine Konsequenz.

Falls dies eine milde Epilepsie ist, sieht das zwar "doof" aus und ist nicht glücklich für alle Beteiligten bleibt aber über eine so kurze Zeit ohne organischen Folgeschaden für den Hund.

Ich würde ihn dann auch nicht therapieren sondern abwarten.

Sie sollten dann aber ein Notfall-medikament haben, falls mal wirklich grosse epileptische Anfälle auftreten.

 

WERden im Lauf der zeit die Anfälle länger, stärker oder häufiger ist ein MRT sicher sinnvoll - im Moment denke ich eher nein.

Aber sie sollte eine komplette Untersuchung durchführen lassen - s.o. udn dies wenn sich nichts ergibt beim erneuten Auftreten der Symptome wiederholen lassen.

 

Ich hoffe ich konnte helfen.

Alles Gute

Dr. G. B.

Über eine Akzeptanz meiner Antwort und aktivieren von Paypal würde ich mich freuen.

know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung: Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
know-it-vet und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Freue mich, dass ich helfen konnte.

habe mir schon gedacht, dass Sie von mir mehr Information bekommen als jemals zuvor.

Ich hoffe, es wird alles gut.

 

Ich erhalte ohne Bonus von Justanswer für meine Bemühungen rund 6 Euro.

 

Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin