So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

Mein R de, 2 1/2 J., hat seit Mitte Juli seinen 2. Kastrationschip.

Kundenfrage

Mein Rüde, 2 1/2 J., hat seit Mitte Juli seinen 2. Kastrationschip. Diesmal riecht er aber wohl extrem gut und wird laufend nur beleckt oder bestiegen. Kann man irgendetwas tun, um den Geruch etwas zu neutralisieren?
Angela Höppner
Mülheim
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Hundebesitzer,

früher hat man Hündinnen während der Läufigkeit Chlorophyltabletten gegeben um den Geruch zu neutralisieren. Das wirkte nicht immer und oft auch nicht vollständig - besserte aber meist. Sie waren ansonsten völlig unschädlich.

Meines Wissens sind diese Tabletten für Tiere nicht mehr im Handel.

Fragen Sie doch mal in der Apotheke um die Ecke nach, ob es sowas noch gibt. Das wäre ein harmloser Versuch.

 

Warum haben sie den Rüden eigentlich nicht chirurgisch kastrieren lassen ?

 

Alles Gute

Dr. G. B.

know-it-vet und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wir wollten erst mit dem Chip ausprobieren, ob eine entsprechende Verhaltensänderung eintritt. So wie es jetzt aussieht, werden wir ihn nicht kastrieren lassen
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ja, in diesem Fall wäre es wohl besser sowohl auf die Kastration, aber wohl auch auf den Chip zu verzichten.

Alles Gute für Sie

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin