So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

Wir haben drei Frettchen vor dem Aussetzen gerettet.Meine Frage!

Kundenfrage

Wir haben drei Frettchen vor dem Aussetzen gerettet.Meine Frage! Sollte man nur das Männchen kastrieren lassen,oder auch die Weibchen und ab welchem Monat? Sie sind
ca. 5-6 Monate alt. Welche Impfungen braucht man?
Vielen Dank XXXXX XXXXX im vorraus. Berta
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Haustierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

sie müssen sogar die Weibchen kastrieren - andernfalls kommen sie in eine Dauerranz.
Das wäre für die Tiere sehr ungesund.

Empfohlene Impfungen sind Tollwut und Staupe (spezieller Frettchen-Impfstoff).

Entwurmung mindestens 1 - 2 mal jährlich, analog zur Katze.
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kastrierte Fähen bekommen nach einigenJahren in fast allen Fällen eine Überfunktion der Nebennieren. Um dies zu verhindern können auch Implantate (Deslorelin) eingesetzt werden. Bitte konsultieren Sie einen Tierarzt, der sich mit Frettchen wirklich gut asukennt. Als Impfstoffe sollten unbedingt die speziellen Frettchenimpfstoffe verwendet werden, keine Hundeimpfstoffe.
Lassen Sie die Tiere vorher mit Stronghold entwurmen.
Kein Katzenfutter, sondern Frettchenfutter, z.B. Totally Ferret (Bosch)
Viel Vergnügen mit den Tieren!

Verändert von Biron am 23.09.2010 um 20:41 Uhr EST
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.
Bitte akzeptieren Sie die Antwort, vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin