So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16586
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo Frau Morasch! Unser Hund kann seid gestern nicht mehr

Kundenfrage

Hallo Frau Morasch!
Unser Hund kann seid gestern nicht mehr laufen. Wir waren 3x beim Tierarzt gestern - auch nachts noch. Er leidet sehr starke Schmerzen und auch 4 Schmerzspritzen haXXXXX XXXXXm geholfen. Der Hund hatte vor 6 Tagen einen keinen Sturz mit Prellungen und Entzündungen - bekam Antibiotika und Schmerzmittel. Also nichts gebrochen!!!Danach ging es ihm wieder besser. Am Sonntag war ihr übel und sie zitterte erbärmlich - ev. von den Medikamenten oder auch wegen Verstopfung...?
Gestern Mittag hat sie dann plötzlich mit hecheln und starkem jaulen und fiepen angefangen und sich über den Ganzen Tag nicht mehr beruhigt. Der Tierarzt verabreichte ihr dann um Mitternacht eine leichte Narkose, danach wurde sie ruhiger und hält zum Glück noch an.
Der Hund ist schon 14 Jahre alt und kann zum momentanen Zeitpunkt überhaupt nicht mehr laufen.
Was könnte das sein und wird sie überhaupt wieder laufen können oder müssen wir sie sogar einschläfern lassen.
Wir sind verzeifelt, es ist schrecklich den Hund so leiden zu sehen und nicht helfen zu können :-((
Diese Warterei macht einen ganz verrückt!
Lieben Gruß und Dank im Vorraus
Brigitte H aus Franken
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Ihr Hund könnte sich am Rücken verletzt haben, eventuell ein Bandscheibenvorfall oder ein eingeklemmter Nerv, auch ein Bluterguß im Rückenbereichder auf einen Nerv drückt wäre denkbar. Sie sollten mit ihm in eine Tierklinik fahren( Tierkliniken haben bessere Diagnosemöglichkeiten) um dort mit den entsprechenden Diagnosemöglichkeiten die Ursache zu finden.Sollte es sich dann um eine schwerwiegende Ursache schwerer Bandscheibenvorfall etc) handeln wäre die Euthanasie dann in Erwägung zu ziehen

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

konnten Sie mein Antwort sehen? Es gab Systemprobleme.

Beste Grüße, Corina Morasch Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

konnten Sie mein Antwort sehen? Es gab Systemprobleme.

Beste Grüße, Corina Morasch Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.
Test
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

haben Sie meine Antwort erhalten? Es gab leider Systemprobleme.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne nochmal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin