So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an know-it-vet.
know-it-vet
know-it-vet, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 946
Erfahrung:  Fachtierarzt für Krankheiten der Kleintiere (Innere Medizin) und Teilgebiets bezeichnung Chirurgie
51528121
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
know-it-vet ist jetzt online.

meine h ndin ist 13,5 jahre. seit ein paar tagen muss sie fr h

Kundenfrage

meine hündin ist 13,5 jahre. seit ein paar tagen muss sie früh immer sich übergeben. dann frisst sie auch nichts, nicht einmal schmacko´s. gleichzeitig hat sich sehr starke bauchgeräusche, hört sich an wie ein lautes krummeln. allgemein hat sich ziemlich abgebaut, klar ist eben ein alter hund. ist ein mischlingshund, spitz läßt sich daraus erkennen. gebe ihr dann nur noch trockenfutter. kann sie krebs haben?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

danke für Ihre Anfrage.

Sie sollten sie 1 Tag hungern lassen damit sich der Magen erst einmal beruhigt und anschließend Schonkost verabreichen,bestehend aus gekochten Hühner-Oder Putenfleisch mit zerkochten Reis und körnigen Frischkäse( Hüttenkäse) Trockenfutter ist sehr schwer verdaulich,diese sollten sie in den nächsten 10-14 Tagen nicht füttern. Sollte ihr Hund mit der Schonkost gut zurecht kommen, geben sie diese 5-7 Tage auschließlich ,dann mischen sie ihr normales Naßfutter mitdazu und reduzieren dann die daruasf folgenden Tage die Schonkost.Sollte dies Fütterung keine Besserung bringen müßen sie ihren Hund bei einem Tierarzt vorstellen und untersuchen lassen, eventuell ein Blutbild machen lassen, dies gibt dann mehr Aufschluß, z.B. tumöres Geschehen etc.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

konnten Sie mein Antwort sehen? Es gab Systemprobleme.

Beste Grüße, Corina Morasch Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

konnten Sie mein Antwort sehen? Es gab Systemprobleme.

Beste Grüße, Corina Morasch Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

haben Sie meine Antwort erhalten? Es gab leider Systemprobleme.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.

Der Hund bricht eigentlich nur in den Morgenstunden,frisst aber insgesamt schlechter.

 

Wahrscheinlich handelt es sich um eine Magenreizung und nicht um einen Tumor. Dann braucht man Schonkost und diese event. auf Dauer. Wesentlich dabei ist: nur ganz wenig Fleisch, kein Fertigfutter und auf keinen Fall Schmackos oder Frolic oder sowas.

Wenn es weiter noch Darmgrummeln gibt, könnte dies auf eine Futtermittelallergie hinweisen. Dann braucht es eine speziellere Diät.

 

Dennoch:

Ich würde zuerst mal zum Tierarzt gehen und den Hund wenigstens ansehen und abtasten lassen.

Wenn der Tierarzt sonst weiter nichts feststellt, dann kann man es erstmal mitSchonkost versuchen.

 

Falls es doch einen anderen Schaden gibt, verlieft man sonst doch wertvolle Zeit.

 

Alles Gute

Dr. G. Baatz

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne nochmal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  know-it-vet hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ja, nun haben wir alle nichts mehr von Ihnen gehört.

Es wäre schön, wenn Sie sich nochmals melden wollten.

Über eine Akzeptanz und ein positives feedback würden wir uns freuen.

Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin