So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16309
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, Ich habe eine jetzt 3j hrige Zwergwidderdame die st ndig

Kundenfrage

Hallo,
Ich habe eine jetzt 3jährige Zwergwidderdame die ständig erkältet ist und in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen mit Antibiotikum (Baytril 2,5% orale Lösung) behandelt wird. Die Dame ist auch Überträgerin von Clostridien womit sie 2 ihrer Mitbewohner getötet hat, da ich es nicht wußte. Nun muß sie leider alleine leben aber sie ist seit einiger Zeit immer müde und so uninteressiert. Sie hatte sich einen meiner Kater als "Freund" ausgesucht und auch immer angerammelt-macht sie nicht mehr. Sie hat immer versucht ihren Käfig zu "unterkellern"-macht sie nicht mehr. Sie frißt sehr gut, wird mit vielen frischen Kräutern gefüttert und ist am Tag so 10-12 Std draußen. Was könnte ihr fehlen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Die dauerhafte Gabe von Baytril ist nicht zu empfehlen, weil hier sehr schnell resistente Keime entstehen könnnen. Es sollte ein Abstrich gemacht werden und auf Keime im Labor getestet. Dann kann genau festgestellt werden, welche Antibiotika am besten wirken. Dann kann ein weiteres für 10 Tage gegeben wird, damit die Infektion ausheilen kann.

Um das Immunsystem zu unterstützen sollte sehr vitaminreiche Kost gegeben werden. Speziell für Nager gibt es zB Bioserin um das Immunsystem zu stabilisieren. Um Ihr schonende Kost zuzuführen können auch Babynahrungsgläser verwendet werden (Karotte zB)

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
mit dem Abtrich und Resistenztest stimme ich völlig zu. Antibiotika sollen dann im Idealfall per Injektion und nicht oral verabreicht werden.
Für das Immunsystem eigent sich bestens Zylexis (wird gespritzt). Bioserin ist prima, aber sollte nur in geringen Mengen an Kaninchen (sowie viele Nager, aber um die geht es hier ja nicht) gegeben werden. Halten Sie sich mit stärkereicher Nahrung (Karotten) bitte zurück, sonst kann es zu Durchfällen und anderen Problemen kommen. Die Hauptnahrung für Kaninchen ist frisches Heu, sowie zusätzlich etwas Grünzeug, bitte kein "Kaninchenfutter" (Körnermischungen) sowie Fun-Food (Joghurt-Drops, Grün-Rollies, Karottis etc. - alles schädlich). Als Fertigfutter sind lediglich Heucobs (www.agrobs.de) geeignet.
Weitere Informationen finden Sie auf www.kaninchentierarzt.de
Bitte suchen Sie einen mit Kaninchen erfahrenen Tierarzt auf. Zu einer Untersuchung von Kaninchen gehört auch die genaue Untersuchung der Maulhöhle. Oft sind Fehlwüchse der Zähne (ernährungsbedingt) Ursache für eitrige Erkrankungen der oberen Atemwege. Röntgenaufnahmen (in Narkose, jedoch gefährlich bei Tieren mit schweren Atemwegsproblemen) können zusätzlich genauer zeigen, wie es mit den Zähnen aussieht, sowie eventeulle Veränderungen an der Lunge zeigen.
Der Abstrich sollte frei von anderen Kontaminationen gemacht werden und ist erstmal der wichtigste Schritt um dsa Antibiotkum auszuwählen. Oft steckt jedoch eine andere Ursache dahinter, die erkannt und behandelt werden muss, um langfristig Erfolg zu haben.
Viel Erfolg, gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Fr.Dr. Morasch. Erstmal Danke für die Antwort. Sie bekommt jetzt schon wieder Baytril und sie soll es für mind. 21 Tage bekommen. Sie hatte es erst im Juli für 20 Tg einnehmen müssen. Mit dem Tier jedesmal zum Tierarzt zu fahren um ein Antibiotikum spritzen zu lassen finde ich sehr grenzwertig da es grad für Kaninchen ein unheimliches Streßproblem darstellt. Ich gebe Ihr das Baytril immer versteckt in Apfel und Birne. Kann ich denn jetzt noch trotz Baytril einen Nasenabstrich machen lassen? Und mit dem fressen hat sie, wie gesagt, überhaupt kein Problem. Sie frißt sehr gut, auch ihr Heu.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Fr.Dr. Morasch. Erstmal Danke XXXXX XXXXX Antwort. Sie bekommt jetzt schon wieder Baytril und sie soll es für mind. 21 Tage bekommen. Sie hatte es erst im Juli für 20 Tg einnehmen müssen. Mit dem Tier jedesmal zum Tierarzt zu fahren um ein Antibiotikum spritzen zu lassen finde ich sehr grenzwertig da es grad für Kaninchen ein unheimliches Streßproblem darstellt. Ich gebe Ihr das Baytril immer versteckt in Apfel und Birne. Kann ich denn jetzt noch trotz Baytril einen Nasenabstrich machen lassen? Und mit dem fressen hat sie, wie gesagt, überhaupt kein Problem. Sie frißt sehr gut, auch ihr Heu.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

konnte ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen?

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Fr. Dr. Morasch. Erstmal sorry das ich jetzt erst antworte aber ich war selber krank. Nein die Antwort hat mir leider nicht weiter geholfen habe mich aber am We selbst nochmal über das Web durch med. Fachblätter gelesen soweit sie mir zu verfügung standen. Also, so wie es aussieht ist es wohl kein "normaler" Schnupfen zu sein sondern sie scheint die Bakterien über die Nase aus zu scheiden da eine Ausscheidung über den Darm ausgeschlossen zu sein scheint. Die Symtome für eine Darmausscheidung währen nämlich Durchfall usw. welchen sie noch nie gehabt hat. Ich werde mich jetzt auf die Suche nach einem Tierarzt machen müssen der sich mit der Sache auskennt und sich auch der Angelegenheit annehmen kann denn so kann es halt nicht weiter gehen. MfG K. Kliem
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16309
Erfahrung: praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin