So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

hallo, unsere h ndin scheint scheinschwanger zu sein sie produziert

Kundenfrage

hallo,
unsere hündin scheint scheinschwanger zu sein sie produziert milch und leckt ordentich
muss man irgendetwas dagegen tun oder klingt es von alleine ab und wenn wie lange dauert das bis es zu ende ist
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
iGuten Tag,

Sie sollten mit der Hündin einen Tierarzt aufsuchen, da sich aus Scheinträchtigkeiten häufiger Gebärmutterentzündungen entwickeln. Die Hündin sollte ein Medikament erhalten, welches die Milchproduktion unterdrückt. In manchen Fällen kann die Milchproduktion ansonsten Wochen dauern.

Ich würde Ihnen die Kastration Ihrer Hündin dringend empfehlen, da unkastrierte Hündin ein sehr hohes Risiko haben irgend wann einmal an einer Gebärmutterentzündung zu erkranken, soweit sie nicht regelmäßig (also alle 2 - 3 Jahre) gedeckt werden. Dies ist für mich eines der wichtigsten Argumente für eine Kastration, insbesondere da Ihre Hündin bereits scheinträchtig gewesen ist, solche Hündinnen entwickeln häufig bei einer der nächsten Läufigkeiten eine Gebärmutterentzündung.

Manche Scheinträchtigkeiten verschwinden von selbst wieder, ich wüde es aber nicht drauf ankommen lassen. Achten Sie in nächster Zeit besonders auf Scheidenausfluss. Sollte es zu Scheidenausfluss kommen, sollten Sie unbedingt einen Tierarzt aufsuchen.Achten Sie auch auf Symptome wie Fieber, Mattigkeit oder vermehrtes Trinken.

Alles Gute für Ihre Hündin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin