So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Haustierärztin.

Haustierärztin
Haustierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 156
Erfahrung:  mehrjährige Berufserfahrung, eigene Praxis
47960182
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Haustierärztin ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe vier von meinen Jungtieren zu einer

Kundenfrage

Guten Abend,

ich habe vier von meinen Jungtieren zu einer Amme gegeben, da meine Mutterkatze nach einem Kaiserschnitt die Kitten abelehnt hat.

Alles ging soweit gut.

Jetzt haben wir das Problem, dass zwei der Babies an Gewicht abnehmen (den Gewichten nach zu urteilen, die mir gezeigt wurden würde ich sagen sie nehmen über Nacht ab.)

Die Tiere haben kein Fieber, keinen Durchfall, sie hatten ALLE in der dritten Woche entzündete Augen, die behandelt wurden und nun in Ordnung sind, sie sind "gut drauf", spielen etc.

Eins der Babies mit knapp 6 Wochen wiegt 340 g, was definitiv zu wenig ist.

Die Besitzerin der Amme war bei ihrem TA. Dieser hat per Test (Schnelltest????) in der Praxis herausgefunden, dass die Kitten bei Giardien an der Grenze liegen.

Da habe ich mir an den Kopf gefasst, denn entweder habe ich Giardien oder auch nicht.

Ein bißchen tot gibt es ja auch nicht.

Die Babies sollen nun auf jeden Fall mit Panacur behandelt werden (nach Meinung der Ärztin).

Für mich ginge auch Spartix, aber da ist sie mir am Tele gleich ins Gesicht gesprungen, weil es für Katzen nicht zugelassen wäre. Ist Panacur aber auch nicht ;)

Ich perönlich bin der Meinung, dass ich erst einmal eine Kotprobe in ein Labor gebe, denn für mich gibt es keinerlei Anzeichen von Giardien.

Für eine Antwort bedanke XXXXX XXXXX im Voraus.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Sie haben hier vollkommen recht bei Giardien gibt es keine Grenzwerte. Es gibt nur positv oder negativ.

Panacur ist ein passendes Medikament. Metronidazol ist allerdings besser wirksam, deswegen verwende ich es in diesem Fällen.

Wir würden auf jeden Fall eine Kotprobe machen, denn dann ist ein eindeutiges Ergebniss möglich.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend Frau Morasch,

das ist für mich klar.

Mich würde interessieren, ob ein Schnelltest überhaupt die nötigen Ergebnisse bringt und ich hatte einmal Verdacht auf Giardien und habe die Katze mit Panacur behandelt.

Ergebnis war, dass sie nach der Behandlung mit Panacur Chlostridien hatte. Wir haben den Durchfall fast 1 1/2 Jahre nicht in den Griff bekommen. Sie war nach der Behandlung mit Panacur auch noch allergisch auf bestimmte Futtermittel.

Eine weitere Frage wäre, ob Giardien immer mit Durchfall einhergehen, da es ja scheinbar Dauerausscheider gibt ohne Anzeichen einer Erkrankung.

Eine Frage wäre auch noch, ob sie sich auch noch andere Gründe vorstellen könnten, warum Kitten einfach ohne ersichtlichen Grund abnehmen zumal nur zwei Kitten betroffen sind.

Vielen Dank.

Freundliche Grüße

A. Bilinski


Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

auf einen Schnelltest (möglicherweise einfach ein Mikroskop) würden wir nicht vertrauen.

Bei einem Befall mit Giardien muss nicht in jeden Fall Durchfall auftreten, es gibt immer wieder auch Fälle, wo die Parasiten nur durch Zufall entdeckt werden.

Wir würden auf jeden Fall zuerst eine Kotprobe empfehlen, hiermit findet man in der Regel Ansatzpunkte für die Gründe für das Abnehmen. Es können hier auch andere Parasiten sein, die dies verursachen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Morasch,

ich glaube wir haben uns hier ziemlich auf Parasiten festgefahren, da ich diesen suspekten Giardienbefund (für mich suspekt, da es ja nicht ein bißchen tot gibt) anzweifle.

Frage war, ob es nicht auch noch andere Möglichkeiten gibt, dass Kitten abnehmen.

Das würde ich nicht zwingend auf Giardien oder Parasiten beziehen.

Nehmen wir mal an, dass Sie meine Erzählung außer acht lassen und man Ihnen in ihrer Tierarztpraxis ein Kitten auf den Tisch setzt, dass putzmunter ist, keinen Durchfall hat und ansonsten OK erscheint, allerdings abnimmt. Wie ich bereits geschrieben habe, nehmen die kleinen Mäuse seltsamerweise über Nacht ab.

Da schließt man ja nicht gleich auf Parasiten (würde ich nicht tun!)

Was würden Sie machen?

Könnte ja auch eine Infektionskrankheit sein oder was Schleichendes.

AB, ja/nein? etc.

Freundliche Grüße

A. Bilinski
Experte:  Haustierärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

bitte entschuldigen Sie die Einmischung, ich denke, das sollte man noch ergänzen:

Ich würde an Durchfall denken, vielleicht putzt die Amme noch alles weg, so daß man es nicht sehen kann. Nicht nur der Gewichtsverlust, auch eine evt. Austrocknung würden darauf hinweisen. Ziehen Sie bei den betroffenen Tieren eine Hautfalte auf und lassen Sie sie los. Verschwindet sie gleich wieder, ist alles in Ordnung. Bleibt sie stehen, oder verstreicht sie nur langsam, fehlt Flüssigkeit. Je länger Sie die Falte sehen, desto kritischer .... allerdings würden austrocknende Tiere nicht so munter spielen.
Tiere mit Giardienbefall schon - solange sie keine Schmerzen haben. Giardien können Bauchschmerzen verursachen.

Giardien: der in den meisten Praxen verwendete Schnelltest zeigt Giardien sehr sicher an, nur einige wenige Fälle werden nicht erkannt. Der Test schlägt unterschiedlich stark an, die leichteste Verfärbung in der Testbande muß schon als positiv gewertet werden. Insofern hat sich der Tierarzt da mißverständlich ausgedrückt.
Mikroskopie am Nativpräparat oder in der Anreicherung hilft bei der Erkennung anderer Parasitosen, außerdem sind lebende Giardien (aber nur bei wirklich frischen Proben) und ihre Dauerformen erkennbar. Ein Fremdlabor ist an dieser Stelle nicht unbedingt nötig - sollte man allerdings ein spezielles Durchfallprofil (auch auf bakterielle Erreger) untersuchen wollen, ist der Test auf Giardien und andere Parasiten in diesem Profil enthalten.

Andere - bakterielle - Durchfallerreger: hier brauchen Sie ein externes Labor, dem eine ausreichende Probengröße zur Verfügung gestellt werden muß. Dort werden dann auf verschiedenen Nährböden Kulturen angelegt und beurteilt, Clostridien wachsen außerdem anaerob (ohne Luft).

Spartrix: die Kollegin hat recht, Spartrix ist nicht für die Katze zugelassen. Das Arzneimittelgesetz verlangt mit einer gewissen Berechtigung von uns als erstes den Einsatz eines zugelassenen Tiermedikaments. Auch wenn preisgünstigere Alternativen am Markt sind. Erst wenn die Unwirksamkeit des Medikaments feststeht oder es möglicherweise einen anderen nachvollziehbaren Grund für eine Umwidmung gibt, dürfen wir umwidmen. Es gibt in diesem Fall ein ausdrücklich und sogar ausschließlich für die Katze zugelassenes Medikament, das ebenfalls in einem Injektor als Paste erhältlich ist.

AB ja/nein: Durchfall wird nicht primär mit Antibiotika behandelt. Es gibt manchmal die Notwendigkeit, trotzdem ein AB einzusetzen. Aber in der Regel sind die primären und häufigeren Durchfallursachen alimentär (ernährungsbedingt, unverträgliches Futter) und parasitär. Metronidazol ist ein Antibiotikum, mit dem man zufällig auch prima Giardien bekämpfen kann. Ich würde es bei nicht infusionspflichtigen Tieren nicht sofort einsetzen. Es gibt wohlschmeckendere und leichter zu applizierende zugelassene Mittel.

Schleichende Erkrankungen: ich würde eher für möglich halten, daß die Amme nicht mehr an allen Zitzen ausreichend Milch produziert, oder daß einzelne Kitten abgedrängt werden. Mit 6 Wochen kann man schon längst zufüttern: kitten weaning von Royal Canin wäre ein Favorit von mir, aber auch andere Hersteller haben geeignete Futter.

Verändert von Haustierärztin am 19.09.2010 um 15:17 Uhr EST
Haustierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 156
Erfahrung: mehrjährige Berufserfahrung, eigene Praxis
Haustierärztin und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1056
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4094
    praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von Biron

    Biron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierexpertin/2014-8-31_221147_Tehnja1.64x64.jpg Avatar von Kleintierärztin

    Kleintierärztin

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    3376
    Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    753
    praktizierende Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Tiermedizin