So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.
Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo mein 9 Mon. alter Franz.Bulldogge(Thyson) hat an der

Kundenfrage

Hallo mein 9 Mon. alter Franz.Bulldogge(Thyson) hat an der Rechte Seite ein Lympdrüsenschwellung so groß wie ein Ei...links ging es wieder weg nach gabe von 2x1/2vCEFALEXIN600 aber die rechte will einfach nicht weg.Was kann das sein?
Gruß WERNER
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 7 Jahren.

...welcher Lymphknoten ist denn vergrößert? Ist er auch schjmerzhaft?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Von Vonene gesehen ist es der rechte ,heute ist er aber schon so groß wie ein kleiner ball man kann hinlangen allso kann es nicht weh tun.
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 7 Jahren.
...also abwarten, täglich anfassen und bei negativer veränderung tuerarzt aufsuchen. lymphknoten sollen bakterien abwehren, das ist ihre aufgabe, dabei werden sie manchmal auch nach aussen sichtbar (vergrößern, warm etc) solange keine weiterebn symptome unbedenklich.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Das was sie hier schreiben weis jeder das ist kein Fachwissen.Sie haben ihren Beruf leider verfehlt.

GRUß

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

die Frage ist für mich, was die Ursache der Lymphknotenschwellung ist. Häufig sind natürlich bakterielle Infektionen. Cefalexin wird hautsächlich bei Infektionen der Haut eingesetzt und wäre daher für mich nicht unbedingt Mittel der ersten Wahl. Hat der Hund weitere Symptome? Wie sieht es mit den anderen Lymphknoten aus.

Auch viele Infektionskrankheiten wie beispielsweise Leishmaniose, Brucellose oder Ehrlichiose gehen mit Lymphknotenschwellungen einher. Diese Erkrankungen lassen sich über eine Blutuntersuchung diagnostizieren.

Bei einem 9 Monate alten Hund kommen häufig Milbenerkrankungen (Demodex, SArcoptes) vor, die mit Juckreiz und Hautveränderungen einhergehen. AUch dieses führen zu Lymphknotenschwellungen. Hier können sie mit Cefalexin zar die bakteriellen Sekundärinfektionen bekämpfen, die eigentliche Ursache, nämlcih die Parasiten erwischen sie damit aber nicht. Wenn Ihr Hund also pustelige Haut und Juckreiz zeigt würde ich ihn in Hinblick auf Parasiten untersuchen lassen.

Letztendlich kommen natürlich auch noch Tumorerkrankungen in Frage. Viele Tumore metastasieren in den Lymphknoten. Bei jungen Hunden eher ungewöhnlich, aber nicht auszuschließen. Wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschlossen wurden würde ich daher eine Biopsie des Lymphknotens entnehmen und histologisch untersuchen lassen.

Im Falle einer bakteriellen Infektion ist es ziemlich wahrscheinlich, dass Sie mit dem Cefalexin nicht den relevanten Keim erwischt haben. Es wäre daher ein Wechsel des ANtibiotikums zu empfehlen.

Alles Gute für Ihren Hund